Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltzahlung - Ausbildung Tochter

02.10.2008 16:50 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Meine Frau hat sich vor 4 Jahren grundlos von mir getrennt. Für unsere gemeinsame Tochter bezahle nach Absprache mit meiner Frau seit Februar 2004 330,00 EUR je Monat. Wie lange muß ich diesen Unterhalt bezahlen.? Meine Tochter wird im Nov. 18 Jahre und begann im Sept. 2008 mit einer 2. Ausbildung, da die erste Ausbildung im Hotelgewerbe nach einem Jahr Lehrzeit für Sie nicht mehr in Frage kam. Meine Frau und ich gelten nach wie vor als verheiratet, jedoch hat jeder seine eigene Wohnung. Meine Frau hat
schriftlich auf einen Unterhalt verzichtet.

02.10.2008 | 17:13

Antwort

von


(1217)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

1.

Grundsätzlich haben Kinder keinen Anspruch auf eine Zweitausbildung, da die Eltern ihrer Verpflichtung zu einer angemessenen Ausbildung nachkommen, wenn sie dem Kind diese eine Ausbildung ermöglicht haben.

Allerdings gibt es von diesem Grundsatz Ausnahmen. Eine Ausnahme besteht dann, wenn die erste Ausbildung beispielsweise auf einer deutlichen Fehleinschätzung der Begabung des Kindes beruhte oder wenn erkannt worden ist, daß die Ausbildung für das Kind völlig ungeeignet ist.

Sie schreiben, die erste Ausbildung im Hotelgewerbe sei für Ihre Tochter nach einem Jahr nicht mehr in Frage gekommen. Wenn die Beendigung der Ausbildung im Hotelgewerbe auf sachnahen und nachvollziehbaren Überlegungen beruhte, ist eine zweite Ausbildung nicht nur gerechtfertigt, sondern auch geboten. In diesem Fall müssen die Eltern auch eine zweite Ausbildung hinnehmen und Unterhalt bezahlen, bis die Ausbildung abgeschlossen ist.

2.

Zu beachten ist, daß die Unterhaltsberechnung eine Änderung erfährt, wenn Ihre Tochter volljährig ist. In diesem Fall schulden sowohl Sie als auch Ihre Ehefrau Barunterhalt, da für volljährige Kinder kein Betreuungsbedarf mehr besteht. D.h., bzgl. der Unterhaltsberechnung sind die Einkünfte beider Elternteile heranzuziehen. Zu beachten ist auch die Ausbildungsvergütung, die Ihre Tochter erhält.

3.

Sie schreiben, Sie und Ihre Ehefrau würden nach wie vor als verheiratet gelten. Wegen dieser Wortwahl sei auf folgendes hingewiesen: Solange die Ehe nicht rechtskräftig geschieden ist, leben Sie und Ihre Ehefrau voneinander getrennt. Gleichgültig, wie lange die Trennung andauert, solange die Scheidung nicht durchgeführt worden ist, sind Sie verheiratet.

4.

Wenn Ihre Tochter das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann Ihre Ehefrau nicht mehr für Ihre Tochter Kindesunterhalt verlangen. Dann macht Ihre Tochter selbst Unterhaltsansprüche geltend.

Mit freundlichen Grüßen


Gerhard Raab
(Rechtsanwalt)


ANTWORT VON

(1217)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER