Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltszahlung ohne Titulierung bei mehreren Kindern von mehreren Partnerinnen


02.12.2013 01:26 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von



Folgender Sachverhalt:
Mann, mon. Nettogehalt 3900.
Aus bestehender und fortgeführter Ehe zwei Kinder (13 und 9 Jahre)
Aus Seitensprung ein Kind (im ersten Jahr). Vaterschaft anerkannt, bislang kein Unterhalt tituliert. Höhe der mon. Zahlungen im gegenseitigen Einverständnis festgelegt.

Folgende Fragen:
Wie hoch wäre voraussichtlich ein richterlich festgesetzter Unterhaltsanspruch?
Entstehen Nachteile für Vater und/oder Kinder durch fehlende Titulierung? Wäre eine Titulierung empfehlenswert? Wie wirkt sich das erbrechtlich aus?
Wirken sich Schulden/Verbindlichkeiten/Kredite des Unterhaltspflichtigen auf den Unterhalt aus?
02.12.2013 | 04:52

Antwort

von


256 Bewertungen
Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

zur Beantwortung der Frage benötige ich noch einen wichtige Information: Bitte nennen Sie mir das Alter Ihres dritten Kindes. - Vielen Dank!

Teilen Sie mir bitte auch mit, um welche Verbindlichkeiten es sich handelt. Diese sind nämlich nur in bestimmten Fällen relevant.

Bis dahin verbleibe ich


mit freundlichen Grüßen


Astrid Hein
Rechtsanwältin


Ergänzung vom Anwalt 02.12.2013 | 11:05

Sehr geehrter Fragesteller,

nach Ihrer ergänzenden Information nehme ich hiermit zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen unter Berücksichtigung des dargestellten Sachverhaltes wie folgt Stellung:

In der Regel bestimmt sich das Nettogehalt nach dem Jahresgehalt, das dann durch 12 dividiert wird. Bei dem Nettogehalt ist ein Abschlag von 5 % für berufsbedingte Aufwendungen vorzunehmen. Somit ergibt sich nach Ihren Angaben ein Betrag in Höhe von EUR 3.705,00. Nach der Düsseldorfer Tabelle ergäbe sich somit unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Sie auch Ihren anderen beiden Kindern unterhaltspflichtig sind, ein Unterhaltsbetrag in Höhe von EUR 406,00. Hiervon ist das hälftige Kindergeld in Abzug zu bringen. Somit ergibt sich ein Betrag in Höhe von EUR 314,00.

Eine Titulierung hat für das Kind den Vorteil, dass in dem Falle, dass der Kindsvater nicht mehr zahlt, umgehend vollstreckt werden kann. Aus Ihrer Sicht ist daher eine Titulierung nicht erforderlich.

Auch nichteheliche Kinder haben in Bezug auf ihren Vater einen erbrechtlichen Anspruch - in gleicher Weise wie eheliche Kinder.

Zu Ihren Verbindlichkeiten kann ich mangels näherer Angaben keine rechtliche Beurteilung abgeben. Grundsätzlich sind diese nur abziehbar, wenn sie während des Zusammenlebens der Eltern gemacht wurden.

Hierzu können Sie aber gerne noch ergänzend vortragen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf Folgendes hinweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen haben zu können und verbleibe

mit freundlichen Grüßen





Astrid Hein
Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Astrid Hein
Ludwig-Thoma-Straße 47
85232 Unterbachern
Tel.: 0 81 31/33 39 36 1
Fax: 0 81 31/2 71 51 84
Mobil: 0171/84 18 0 21
E-Mail: rahein@ra-hein.de
www.ra-hein.de
ANTWORT VON

256 Bewertungen

Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER