Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltszahlung an Kind ins Ausland


17.11.2006 17:15 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Ich habe in Deutschland meine Ex-Frau geheiratet und habe auch einen deutschen Sohn bin 1998 geschrieden wurden nach niederländischen recht mit deutscher anpassung.Mein Sohn lebt mit seiner Mutter in Belgien.Habe noch ein Kind und eine lebensgefährtin wo ich weiß das ich unterhalt bezahlen muss.Meine Ex Frau hat mir einen Brief in den Kasten gewurfen mit der düsseldorfer Tabelle und meint ich muss unterhalt bezahlen hat sich aber die letzten 8 Jahre auch nicht für unterhalt interessiert.
Wollte mal Fragen nach welchen Recht da in kraft tritt weil es ja Länderübergreifent ist(Deutsche oder Belgiche)?
Tritt die düsseldorfertabelle da in Kraft?
Bin ich verpfichtet unterhalt zu zahlen?

Gruß
Eingrenzung vom Fragesteller
17.11.2006 | 17:19

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre Anfragen beantworte ich wie folgt:
Zu 1 und 2)
Da die Mutter mit dem Kind in Belgien lebt, ist nicht deutsches Recht, sondern belgisches Recht anwendbar. Daher gilt die Düsseldorfer Tabelle auch nicht.

Zu 2)
Für das minderjährige Kind müssen Sie Unterhalt zahlen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

Ergänzung vom Anwalt 17.11.2006 | 17:19

Auch für den Fall, daß Ihre Freundin mit einem neuen Partner zusammenlebt, müssen Sie Kindesunterhalt zahlen.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER