Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.857
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltspflichtig?


| 12.11.2013 11:31 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab



Mein Mann ist im Pflegeheim, wo ich als Ehefrau die zusätzlichen Kosten selbst bezahle. Falls ich dies nicht mehr schultern kann und auch die Kinder aus erster Ehe nicht zahlungsfähig sind, wenn dann das Sozialamt einspringen muß, kann dann evtl. mein Stiefvater(84) und etwas vermögend zu Zahlungen verpflichtet werden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

eine Unterhaltsplicht Ihres Stiefvaters für Ihren Ehemann besteht nicht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Raab, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.11.2013 | 12:26

Falls ich Sozialhilfe beantragen muß, dann ist meines Wissens mir gegenüber mein Stiefvater unterhaltspflichtig, richtig? Danke für Ihre schnelle Antwort.

Nachfrage vom Fragesteller 12.11.2013 | 12:48

Falls ich Sozialhilfe beantragen muß, dann ist meines Wissens mir gegenüber mein Stiefvater unterhaltspflichtig, richtig? Danke für Ihre schnelle Antwort.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.11.2013 | 14:19

Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer "Nachfrage" nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Die Nachfragefunktion dient dazu, evt. Unklarheiten zu beseitigen, die auf der Eingangsfrage basieren. Sie stellen dagegen eine neue (kostenpflichtige)Frage.


2.

Dennoch eine kurze Antwort:

Unterhaltsansprüche gegen den Stiefvater haben Sie grundsätzlich nicht. Die Ansprüche bestehen nur gegenüber den leiblichen Eltern.

Eine Ausnahme besteht, wenn Sie Leistungen zur Sicherstellung des Lebensunterhalts (Hartz IV) erhalten. Dann wird das Einkommen des Stiefelvaters auf die Hartz IV-Leistungen von erwachsenen Kindern, die im selben Haushalt leben, angerechnet.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 15.11.2013 | 11:35


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und präzise Antwort. Nochmals Danke auch für die kostenfreie Nachfrage."
FRAGESTELLER 15.11.2013 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61168 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde beantwortet. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Er hat mir bestimmt geholfen, aber leider verstehe ich seine Antwort nicht wirklich. Sollte mein Chef das Weihnachtsgeld rückfordern wird es mir schwer fallen ihm klar zu machen , dass es nicht geht. ...
FRAGESTELLER