Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.718
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltspflicht trotz Ausbildung


| 25.07.2017 19:24 |
Preis: 55,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto



Meine Tochter macht eine Ausbildung zur Erzieherin und hat jetzt nach zwei Jahren den Abschluss als Kinderpflegerin erreicht.
Während dessen hat sie bereits Geld verdient, so daß ich keinen Unterhalt bezahlen musste.
Bin ich verpflichtet, während der unbezahlten Ausbildung zur Erzieherin, die ja auf die vorherige Ausbildung aufbaut, Unterhalt zu leisten obwohl sie ja eine Ausbildung abgeschlossen hat?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Abend,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Nach Ihrer Darstellung macht Ihre Tochter eine Ausbildung zur Erzieherin.
Der jetzt erreichte Abschluss als Kinderpflegerin ist danach von Anfang an nicht der ins Auge gefasste Abschluss der Ausbildung, sondern lediglich ein Zwischenergebnis.

Der BGH sieht eine Unterhaltspflicht auch in solchen Fällen für grundsätzlich gegeben, wenn die weitergehende Ausbildung mit den vorangegangenen Ausbildungsabschnitten in einem engen zeitlichen und sachlichen Zusammenhang steht und den Eltern wirtschaftlich zumutbar ist, vgl. BGH, Urteil vom 14.07.1999, Az.: XII ZR 230/97.

Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass Sie für diesen Ausbildungsabschnitt Ihrer Tochter unterhaltspflichtig sind.


Mit freundlichen Grüßen
Bewertung des Fragestellers 27.07.2017 | 08:49


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und kompetente Antwort. Sehr zu empfehlen."
FRAGESTELLER 27.07.2017 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER