Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltspflicht nach Düsseldorfer Tabelle wenn im Ausland?

| 22.09.2014 09:13 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe in Deutschland zwei Kinder von zwei Frauen . Das Erste Kind ist 11 Jahre und das zweite Kind 8 jahre.

Bis dato bin ich immer dem Unterhaltspflicht nachgekommen.

Ich lebe jetzt ein Jahr in Paraguay , bin hier gemeldet und alles was dazu gehört.

In Deutschland habe ich alles aufgegeben .
Haus verkauf und Firma verkauft.

Hier in Paraguay ist es aber anders als in Deutschland. Der verdienst ist gleich null.

Das Geld was ich angespart habe, liegt in Deutschland auf der Bank , wird aber von Monat zu Monat weniger so das ich nicht mehr den Pflichtunterhalt nachkommen kann.

Ich möchte aber kein Stress mit den Deutschen Behörden ( Jugendamt usw. )

Ich möchte ja Unterhalt zahlen aber kann dieses bald nicht mehr im vollen Rahmen.

Was kann ich tun bzw was muss ich machen.

Ich möchte auch einmal im Jahr nach Deutschland fliegen ( Eltern und Kind besuchen) ohne stress zu bekommen weil ich den unterhalt nicht voll nachkomme.

gibt es nicht ein ( Ländergruppe IV, Ansatz 1/4: ) Gesetz.

Ich verdiene hier weniger bzw Jobbe mal hier und dort. ich verdiene hier ca 800 euro im Monat.

Die Frage ist die .... muss ich nach Düsseldorfer Tabelle Unterhalt zahlen obwohl ich hier in Paraguay lebe?

Mfg.


Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich gilt für die Berechnung der Maßstab für eine Unterhaltsberechnung in Deutschland.

Allerdings berücksichtigen die Gerichte die Unterschiede natürlich auch.

So hat das OLG Oldenburg, Beschl. v. 19.10.2012 - 11 UF 55/12 entschieden, diesen Unterschied
unter Zugrundelegung der "vergleichenden Preisniveaus des Endverbrauchs der privaten
Haushalte einschließlich indirekter Steuern" auszugleichen.

Üblicherweise findet zunächst eine Währungsumrechnung und dann eine fiktive Einkommensanpassung anhand der Kaufkraftermittlung statt.

Es findet also keine 1 zu 1 Umrechnung statt, sodass das Niveau in Ihrem Land auch Berücksichtigung findet.

Darüber hinaus dürfte ein gerichtliches Vorgehen über die Landesgrenzen hinaus schwierig werden.

Die Kindesmutter oder das Jugendamt müssten Sie auf den Unterhalt gerichtlich in Anspruch nehmen.

Allerdings kann das Nichtzahlen von Unterhalt letztlich auch strafrechtliche Konsequenzen haben, was wiederum Probleme bereiten könnte, wenn Sie mal nach Deutschland einreisen wollen.

Insoweit sollte man versuchen unter Darlegung der finanziellen Probleme mit der Kindesmutter bzw. dem Jugendamt eine einvernehmliche Regelung zu finden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 22.09.2014 | 09:44

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort ,

Ist das Jugendamt in der Regel Kompromissbereit.?

Fragen über Fragen .... ich gehe dann den Weg zum Jugendamt beim nächsten Deutschland besuch und gebe Ihnen den Werdegang.

Alles nicht so einfach ;-) .

MfG

P.S. was ist mit dem Ländergruppe IV, Ansatz 1/4: ?
bedeutet das nicht das man nur 1/4 zahlen müsste?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.09.2014 | 09:50

Das Jugendamt ist letztlich auch an die Entscheidung der Kindesmutter gebunden. Dies muss also kompromissbereit sein.

Das mit den Ländergruppen bezieht sich nicht auf die Unterhaltspflicht, sondern darauf, welchen Unterhaltsbetrag man steuerlich absetzen kann.

Bewertung des Fragestellers 22.09.2014 | 09:46

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort."
FRAGESTELLER 22.09.2014 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wunderbar ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und klare Antwort und das noch fast vor Mitternacht ! Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER