Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltsberrechnung wenn Vater im Ausland wohnt?

| 16.06.2013 10:42 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Zusammenfassung:

Unterhalt wenn der Unterhaltsverpflichtete im Ausland lebt

Hi

ich habe einen kind (13 Jahre) das in Deutschland bei der Mutter lebt. Ich habe seit mehreren Jahren Unterhalt gezahlt auf grundlage der Düsseldorfer Tabelle. Ich bin kürzlich aus beruflichen Gründnen nach London gezogen. Ich bin verheiratet (wir leben zusammen) und meine Frau ist nicht arbeitstätig und wir erwarten in 3 monaten unser erstes Kind.

Meine Eckdaten:

England
Bruttoeinkommen: ca GBP4800
Nettoeinkommen: ca GBP3200
Mitte: ca GBP1400
Mietnebenkosten: ca GBP300
Fartkosten zur arbeit: ca GBP160 Monartskarte

Deutschland
Bafög Rückzahlung für Studium (vor 5j abgeschlossen) : €300/ Monat - bis 2016
Privatkredit um umzug nach england zu finanzieren: ca €200/ Monat - bis 2015

Meine Frage:
Wie Berrechnet sich das Unteralt für das Kind in Deutschland. Ich bin mir nicht sicher ob das mein ungeborenes Kind (geburttermin sept 2013) jetzt schon in die Berrechnung mit eingezogen werden kann (wenn nicht vielleicht kind erstanschafung oder anderes) wenn nicht bitte ich Sie zwei Berrechnungnen darzustellen eine mit kind in england und eines ohne kind. Auch bitte ich Sie meine ehefrau mit einzubeziehen da sie nicht arbeitstätig ist und ich so weit wie ich verstehe ihr ja unterhaltverpflichte bin und dies in der Berrechnung berrücksichtigt wird. Bitte beachten sie auch das es hier in England set 2013 kein kindergeld für einkommen über jährlich GBP50000 gibt (mein Einkommen ist > GBP50000). Desweiteren planne wir das das kind die kindergrippe besuchen wird (ca GBP800/ monat) damit meine Frau mit einem studium anfangen kann, wie wird das berücksichtigt, da kinderbetreuung nich kostenlos in England ist.

Ich bitte sie mir eine schrit für schrit berrechnugn darzulegen die klar nachvolziehbar ist mit referenzen wo sie die informationen herbeziehen z.b. Kaufkraftausgleich etc.

Vielen Dank

-- Einsatz geändert am 16.06.2013 10:46:38




Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Zunächst einige Vorabinformationen:


1.

Wie wird Ihre Ehefrau in die Unterhaltsberechnung einbezogen?

Sind mehrere Unterhaltsberechtigte vorhanden, so muss entschieden werden, welchen Rang der einzelne Unterhaltsberechtigte hat.

Als Unterhaltsberechtigte kommen in Frage:

Minderjährige Kinder
Ehefrau
Volljährige Kinder
Eltern usw

Die Frage des Rangs beim Zusammentreffen zwischen minderjährigen Kindern und anderen Unterhaltsberechtigten löst Paragraf 1609 BGB dahingehend, dass minderjährige Kinder stets den Vorrang haben.

Eine Berücksichtigung anderer Unterhaltsberechtigter erfolgt aber dahingehend, dass die Düsseldorfer Tabelle stets vom Regelfall von 2 Unterhaltsberechtigten ausgeht.

Dies ergibt sich aus Punkt 1 der Anmerkungen zu der aktuellen Düsseldorfer Tabelle 2013.

Jeder Unterhaltsberechtigte mehr oder weniger führt zu Abstufungen und Aufstufungen.


2. Wird das ungeborene Kind berücksichtigt?

Nein.
Nur bereits geborene Kinder finden Eingang, nicht das ungeborene Kind, der sog. Nasciturus.

Auch für das Kind bereits vor der Geburt getätigte Ausgaben können nicht in die Berechnung einbezogen werden.


3. Kinderkrippe

Ebenfalls keinen Abzugsposten stellen die für die Kinderkrippe zu tätigen Ausgaben dar.

Der Grund ist der, dass ja alle Kinder gleichrangig sind.

Aus diesem Grund sind der für ein Kind gezahlte Unterhalt oder die für ein Kind zu tätigenden Ausgaben, wie Betreuung niemals als Abzugsposten beim Unterhalt für ein anderes Kind zu berücksichtigen.


4. Kindergeld

Was das Kindergeld anbelangt, so gehe ich davon aus. dass dieses in Deutschland von der Mutter des Kindes bezogen wird , in Höhe von 184 Euro.

Dieses Kindergeld kommt dann beiden Elternteilen zugute.

Das bedeutet, dass die Mutter das Kindergeld erhält, Sie sich aber zum Ausgleich den hälftigen Kindergeldanteil vom zu zahlenden Unterhalt abziehen können.

5.Schulden

Anders als beim Ehegattenunterhalt wird beim Kindesunterhalt was Schulden als Abzugsposten anbetrifft ein anderer Massstab angelegt, als beim Ehegattenunterhalt.

So hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden, dass eine Abzugsfähigkeit dann verneint wird, wenn diese Schulden in vorwerfbarer Weise aufgenommen worden sind.( AZ: 1UF 117/ 03)

Der Bundesgerichtshof hat ebenfalls die Berücksichtigung von unterhaltsrechtlich relevanten Verbindlichkeiten bejaht.

Ob unterhaltsrechtliche Relevanz gegeben sei, würde eine umfassende Interessenabwägung erfordern, wobei es auf den Zweck der Verbindlichkeiten, Zeitpunkt und Art der Entstehung und die Kenntnis der Unterhaltsschuld ankommt.
( AZ: XII ZR 289/01 )

Danach würde ich die von Ihnen geltend gemachten Aufwendungen als berücksichtigungswürdig. ansehen, da Zweck der Verbindlichkeiten das berufliche Fortkommen ist., das ja auch dem unterhaltsberechtigten Kind zugute kommt.


Ich weise aber darauf hin, dass dies ein Familiengericht auch anders sehen könnte, diese Verbindlichkeiten also nicht als Abzugsposten anerkennen könnte.


6. Kaufkraftausgleich Deutschland- England

Nach Paragraf 1610 BGB leitet der Unterhaltsberechtigte seinen Unterhalt aus der Lebensstellung des ihm nach Paragraf 1601 BGB unterhaltsverpflichteten Verwandten ab.

Lebt dieser im Ausland sind Unterschiede in der Kaufkraft daher zu berücksichtigen.( BGH FamRZ 1987, 662 )

Dieser wird ermittelt nach dem vom statistischen Amt der Europäischen Union ermittelten vergleichendem Preisniveau des Endverbrauchs privater Haushalte

Geht man für Deutschland von einem Wert von 100 aus, so hat Grossbritannien laut Eurostat einen Wert von 95 ist also in etwa gleich.( Quelle: Eurostat, online Datenbank)

Ein Abschlag wegen der Kaufkraft ist daher nicht vorzunehmen.


7. Private Lebenshaltungskosten, wie Miete etc.

Diese werden bei der Unterhaltsberechnung nicht berücksichtigt


7. Unterhaltsberechnung

Ehefrau und ein Kind:

Einkommen laut Yahoo Währungsrechner 3765 Euro

abzüglich Fahrt zur Arbeit 188 Euro

abzüglich Rückzahlung Bafög 300 Euro

abzüglich Rückzahlung Kredit 200 Euro

Ergebnis : 3077 Euro

Stufe 5 der Düsseldorfer Tabelle : Zahlbetrag 420 Euro


Ehefrau und zwei Kinder

Einkommen s.o

Abstufung, da ein Unterhaltsberechtigter mehr

Stufe 4 der Düsseldorfer Tabelle : Zahlbetrag 398 Euro

Bitte beachten Sie,dass bei den Zahlbeträgen der hälftige Kindergeldanteil, der Ihnen zusteht bereits berücksichtigt wurde


Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung geben




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht








Rückfrage vom Fragesteller 16.06.2013 | 13:34

Hallo

Vielen Dank für die Antwort sie hat mir sehr geholfen.
Ich habe eine Nachfrage bezüglich der berrechnugn ehefrau und zwei kinder.

Da ein Kind in deutschland lebt (13 jahre) und das andere kind in england sollte dann für das englische Kind die Unterhaltsberrechnung nach englischen recht erfolgen und nicht nach deutschen recht da das kind seinen gewöhnlichen aufenthalt in england hat. Nach englischen recht ist unterhalt 15% des netto gehaltes. So wie ich das verstehe um das unterhalt für das deutsche kind zu ermitteln müsste man dann das einkommen um 15% reduzieren auf

Einkommen 3200
abzüglich unterhalt englisches kind 3200 * ( 1 - 15%) = 2720

Einkommen laut Yahoo Währungsrechner 2311 Euro

abzüglich Fahrt zur Arbeit 188 Euro

abzüglich Rückzahlung Bafög 300 Euro

abzüglich Rückzahlung Kredit 200 Euro

Ergebnis : 1623 Euro

Stufe 2 der Düsseldorfer Tabelle : Zahlbetrag 356 Euro

Bitte bestätigen sie mir ob mein verständnis hier richtig ist da ihre erklärung nicht das unterhalt nach englischen recht für das kind in england mit einbezieht.

Vielen Dank

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 17.06.2013 | 13:18

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Es ist so, dass die Düsseldorfer Tabelle nur darauf abstellt, wieviele Unterhaltsberechtigte vorhanden sind, jedoch nicht darauf wieviel an Unterhalt für diese tatsächlich bezahlt wird.

Für die Düsseldorfer Tabelle ist es daher gleichgültig, ob für das Kind nach deutschem oder nach englischem Recht Unterhalt geschuldet wird, es wird nur dahingehend berücksichtigt, dass es als Unterhaltsberechtigter zählt und somit zu einer Herabstufung führt.

Der Unterhalt für dieses Kind wird nicht vom unterhaltsrechtlich relevanten Einkommen abgezogen.


Der Unterhalt für ein Kind ist niemals ein Abzugsposten beim Unterhalt für ein anderes Kind sondern eine Berücksichtigung erfolgt allein und ausschließlich über eine Herabstufung in der Düsseldorfer Tabelle.


Ich freue mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht



Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 17.06.2013 | 13:42

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.


Es ist so, dass die Düsseldorfer Tabelle nur darauf abstellt, wieviele Unterhaltsberechtigte vorhanden sind, jedoch nicht darauf wieviel an Unterhalt für diese tatsächlich bezahlt wird.

Für die Düsseldorfer Tabelle ist es daher gleichgültig, ob für das Kind nach deutschem oder nach englischem Recht Unterhalt geschuldet wird, es wird nur dahingehend berücksichtigt, dass es als Unterhaltsberechtigter zählt und somit zu einer Herabstufung führt.

Der Unterhalt für dieses Kind wird nicht vom unterhaltsrechtlich relevanten Einkommen abgezogen.


Der Unterhalt für ein Kind ist niemals ein Abzugsposten beim Unterhalt für ein anderes Kind sondern eine Berücksichtigung erfolgt allein und ausschließlich über eine Herabstufung in der Düsseldorfer Tabelle.


Ich freue mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht



Bewertung des Fragestellers 17.06.2013 | 20:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?