Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltsanspruch gegen Vater einklagen - Verzinsung


28.02.2005 14:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Die Fakten in Kurzform:
Urteil aus dem jahre 82: Unterhalt an mich zu zahlen von dez81 bis juli84 einschl. (Ausbildung) in Höhe von DM180,- mtl.

Also eine Gesamtschuld von DM 5580,-.

Seinen derzeitigen Wohnort habe ich kürzlich zufällig ausfindig gemacht. Mein Vater (dt. Staatsangeh.) bezieht BFA-Altersrente, ist in 2. Ehe kinderlos verheiratet und wohnt in eigenem haus in Nordspanien.

Wie gehe ich vor, um meinen Anspruch einzuklagen und einzutreiben? Habe ich Anspruch auf Zinsen/Zinseszinsen? Damals entzog sich mein Vater der Unterhaltspflicht durch Verlegung des Wohnsitzes nach Saudiarabien.

Suche Anwalt Nähe Regensburg, habe Rechtsschutzversicherung.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

einklagen müssen Sie Ihren Anspruch nicht mehr, da dieser bereits tituliert ist.

Bevor Sie die kostenintensive Vollstreckung un Spanien versuchen, sollte daran gedacht werden, die Rente bei der BfA zu pfänden. Ob hierfür die Rechtsschutz eintritt, hängt von Vertrag ab. Setzen Sie sich VOR Einleitung von Zwangsmaßnahmen mit der Rechtsschutz direkt in Verbindung und fragen Sie dort nach.

Bezüglich der Zinsen haben Sie Pech, soweit Zinsen länger als vier Jahre zurückliegen. Diese verjähren, so dass Sie dort Ihren Anspruch schwer durchsetzen können.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 28.02.2005 | 15:07

Nochmal: WIE geh ich vor?
Ich kann ja schlecht das alte Urteil der BFA zustellen... ich suche einen Anwalt, da der eine Anwalt in unserem Dorf.... sagen wir mal, ich mag den Mann nicht, da die Chemie nicht stimmt.

Und: Unsere Rechtsschutz hat Deckung vorab telefonisch zugesagt.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.02.2005 | 15:14

Es muss nun beim Amtsgericht -Vollstreckungsgericht- ein Antrag auf Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses gestellt werden.

Dieses kann natürlich über unser Büro laufen; senden Sie mir dann alle Unterlagen zusammen mit der Kostenzusage der Rechtsschutz zu, wir werden dann alles weitere veranlassen.

Sollte allerdings die Vollstreckung in Spanien erforderlich werden, müsste ein spanischer Kollege eingeschaltet werden. Dessen Kosten sind nicht unerheblich und ich bezweifele, dass das die Rechtsschutz auch noch übernimmt.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER