Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltsanspruch für´s Kind im Ausland

23.09.2008 21:52 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


06:12

Hallo,
ich werde mit meinem minderjährigen Kind nach Neuseeland ziehen und möchte gern wissen, ob weiterhin ein Anspruch auf Kindesunterhalt an den in Deutschland lebenden Kindesvater besteht. Es existiert ein Unterhaltstitel und eine Beistandschaft beim Jugendamt. Würde der Kindesvater automatisch von der Unterhaltspflicht entbunden werden, wenn wir unseren Wohnsitz ins Ausland verlegen?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Beratung

23.09.2008 | 21:56

Antwort

von


(1357)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Ich beantworte Ihre Anfrage auf der Basis des geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Grundsätzlich sind Unterhaltstitel an die in Deutschland herrschenden Gegebenheiten angepasst und können nicht so ohne Weiteres auf einen Unterhaltsberechtigten, der im Ausland lebt, übertragen werden.

Vielmehr ist für die Höhe des Unterhaltsanspruchs maßgebend, was der Unterhaltsberechtigte an seinem Aufenthaltsort aufwenden muss, um den ihm gebührenden Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

Eine erste Orientierung bietet dazu die Ländergruppeneinteilung des Bundesfinanzministers zu § 33 a EStG . Danach entspräche der angemessene Unterhalt in Neuseeland etwa 3/4tel des deutschen Standards, so dass in diesem Umfang die Unterhaltspflicht weiter besteht.

Der Unterhaltsanspruch erlischt nicht automatisch mit Ihrem Umzug.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Otto
Rechtsanwalt
http://www.ra-otto-bielefeld.de


Rückfrage vom Fragesteller 04.10.2008 | 19:28

Hallo Herr Otto,
vielen Dank für ihre schnelle Bearbeitung meiner Anfrage. Ich würde nun gern noch wissen, wen ich dann (in Neuseeland) mit den Aufgaben der Unterhaltsanspruchsforderungen betrauen kann (Anwalt?). Die noch bestehende Beistandschaft beim hiesigen Jugendamt muss ich ja sicherlich beilegen, oder?
Danke und viele Grüsse

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.10.2008 | 06:12

Sie sollten sich beim JA erkundigen, ob von dort für Sie die Unterhaltsbeträge weiter eingezogen und Ihnen überwiesen werden. Falls das nicht geht, wäre ein Anwalt in Deutschland sicher zweckmäßiger als einer in NZ.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Otto
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1357)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90380 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER