Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhaltsanspruch für Master nach Bachelor und 2 Jahren Arbeitszeit

| 20.02.2017 11:16 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


12:19

Hallo,

für uns stellt sich die Frage, ob ein Anrecht auf Unterhalt für die Zeit des Masterstudiums in folgendem Szenario in Höhe der Düsseldorfer Tabelle (735€) gegeben ist, bzw. welche Faktoren sich negativ auf ein Bezugsrecht auswirken würden?

Werdegang:
- 3 Jahre Bachelor Studium
- 2 Jahre Vollzeitarbeit
- 1 Jahr Masterstudium

20.02.2017 | 11:55

Antwort

von


(567)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Grundsätzlich schulden Eltern nur eine Ausbildung bis zum berufsqualifizierenden Abschluss. Beim Master war lange umstritten, ob die Ausbildung hierfür überhaupt zu finanzieren ist oder ob der Abschluss nicht bereits mit dem Bachelor erreicht ist.

Heute wird überwiegend der Master als unterhaltsrelevante Ausbildung angesehen. Allerdings ist ein enger zeitlicher Zusammenhang mit dem Bachelor erforderlich, der bei zweijähriger Berufstätigkeit nicht mehr gegeben sein dürfte. Wenn nicht besondere anerkennungswürdige Gründe für die Verzögerung sprechen, hat der Student nach zweijähriger Berufstätigkeit im Regelfall zu erkennen gegeben, dass er seine Ausbildung für beendet hält. Dann ist den Eltern nicht mehr zuzumuten, ihre Unterhaltszahlungen noch einmal aufzunehmen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel


Rückfrage vom Fragesteller 20.02.2017 | 11:59

Herzlichen Dank für ihre schnelle und ausführliche Antwort. In dem Fall war der Arbeitsvertrag auf 2 Jahre begrenzt, um nach erfolgreichem Master Abschluss in einen unbefristeten Vertrag umgewandelt zu werden. Der Master Abschluss war somit zwingend erforderlich, um das Arbeitsverhältnis auch nach 2 Jahren aufrecht zu erhalten.

- hat dies Einfluss auf ihre Einschätzung?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 20.02.2017 | 12:19

Sehr geehrter Fragesteller,



gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Es ist sicher ein Grenzfall, wenn von Anfang an beabsichtigt war, das Studium fortzusetzen und die Eltern dies wussten. Wie Gerichte hier entscheiden würden, lässt sich nur schwer vorhersagen.

Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel

Bewertung des Fragestellers 20.02.2017 | 13:42

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Super schnelle und ausführliche Beratung - herzlichen Dank!

"
Mehr Bewertungen von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.02.2017
5/5,0

Super schnelle und ausführliche Beratung - herzlichen Dank!


ANTWORT VON

(567)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht