Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt und Eigentumswohnung

18.03.2015 07:08 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Gegenüber meiner Frau und unserem Kind bin ich unterhaltspflichtig. Sie hat eine vermietete Eigentumswohnung. Hierbei sind die Belastungen(Zinsen + Tilgung) jedoch höher als die tatsächlichen Mieteinnahmen. Die Gegenseite sagt nun, dass die Mieteinnahmen nicht berücksichtigt werden dürfen. Ist das nachvollziehbar

18.03.2015 | 07:40

Antwort

von


(557)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Wenn die Miete durch die Verpflichtung zur Zahlung von Zinsen (und in der Trennungszeit auch durch die Tilgung) für den Lebensunterhalt nicht zur Verfügung stehen, ist die Miete praktisch in die Unterhaltsberechnung nicht mit einzubeziehen.

Entweder bleibt die Miete gleich unberücksichtigt oder die Miete wird dem Einkommen hinzugerechnet und die Kreditrate, soweit sie berücksichtigungsfähig ist, vom Einkommen wieder abgezogen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.



Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


ANTWORT VON

(557)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81166 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Lieben Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Also ist eine Ausreise ohne seine ausdrückliche ZUstimmung nicht möglich ? Was wenn er erst am Abflugtag seine ZUstimmung widerruft ? Alle 3 haben die deutsche Staatsbürgerschaft. ...
FRAGESTELLER