Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt trotz Kredit

24.10.2016 17:23 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Guten Abend,
mein Exmann zahlt einen Unterhalt von 497 €/Monat für die beiden gemeinsamen Kinder (6 und 9 Jahre alt).

Ich habe auf das gemeinsame Haus verzichtet. Es sind 140 m² und es wurde ein Kredit von ca. 1200 €/Monat zum Bauen genommen (inkl. Photovoltaikkredit).

Mein Exmann arbeitet im öffentlichen Dienst und bekam vor 2 Jahren schon mind. 3499 € Grundgehalt. Die ganz genauen Zahlen mit Weihnachts- und Urlaubsgeld weiss ich nicht. Auch Lohnsteigerungen weiss ich nicht. Zusätzlich hat er den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb übernommen, welcher 30 ha eigen hat.

Ist richtig beraten wurden, dass der in der Ehe aufgenommene Kredit vor dem Unterhalt der Kinder steht? Ist dass in Ordnung, dass er auf dieser Fläche mit dem Kredit leben kann und meine Kinder bekommen nicht mal den Mindestunterhalt? Ich möchte gerne eine fachmännische Meinung dazu. Denn wenn das Haus mit dem Kredit nicht wäre, würde der Unterhalt für die Kinder doch viel besser sein??

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

offenbar sind Sie bisher nicht richtig beraten worden:

Zwar sind solche Darlehensschulden zu berücksichtigen.

Das kann aber nicht derart erfolgen, dass diese Verbindlichkeiten komplett abgezogen werden und der Mindestunterhalt noch nicht einmal gezahlt wird. Möglicherweise muss dann eine Mangelfallberechnung erfolgen.

Neben dem Vermögenszuwachs, den der Kindesvater mit jeder Rate erwirtschaftet, ist dann auch der Wohnwertvorteil zu beachten. So etwas wird dann hinzugerechnet!

Auch die Einkünfte aus dem übernommenen Betrieb sind ebenso wie Weihnachts- und Urlaubsgeld hinzuzurechnen.

Um die Ansprüche zu sichern, sollte daher ganz schnell Auskunft und zunächst der Mindestunterhalt gefordert werden, damit der Kindesvater in Verzug gesetzt wird.

Zur Auskunftserteilung ist der Kindesvater gesetzlich verpflichtet. Der Anspruch wäre auch einklagbar.


Wenn die Auskünfte vorliegen, kann dann der genaue Unterhalt berechnet werden.


Wichtig ist aber zunächst die Aufforderung zur Auskunftserteilung und die Geltendmachung zumindest des Mindestunterhaltes.

Nur mit so einer Verzugsregelung kann dann rückwirkend der Unterhalt geltend gemacht werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER