Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt nach lehre

| 15.07.2020 19:49 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Meine Tochter hat ihre Ausbildung mit 17jahren abgeschlossen zur Hauswirtschaftshelferin.
Lernt jetzt einen zweiten Beruf als Köchin.
Wie lang muss ich noch Unterhalt zahlen? Mfg

Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Grundsätzlich gilt, dass Eltern nur eine Ausbildung finanzieren müssen. Wenn die zweite Ausbildung aber auf der ersten aufbaut und bereits vor dem Ende der ersten der Entschluss für die zweite Ausbildung gefasst wurde, ist u. U. auch die zweite Ausbildung noch durch Unterhalt zu finanzieren.

Das gilt insbesondere, wenn ein inhaltlicher Zusammenhang zwischen beiden Ausbildungen besteht und sich möglicherweise zeigt, dass das Kind mit der ersten Ausbildung unterfordert war.

Im Hinblick darauf, dass die Rechtsprechung hier häufig für eine Zweitausbildung urteilt und bei Ihrer Tochter auch der innere und zeitliche Zusammenhang besteht, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Sie im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung auch diese Ausbildung finanzieren müssen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-

Bewertung des Fragestellers 17.07.2020 | 06:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?