Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt nach Hausverkauf

04.11.2013 13:31 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff


Bei der Berechnung meines Unterhaltes wurde mir ein geldwerter Vorteil von 500 Euro angerechnet, weil ich mietfrei in unserem gemeinsamen Haus gewohnt habe. Jetzt ist das Haus verkauft und jeder hat seinen 50% Anteil bekommen
Steht mir jetzt mehr Unterhalt zu, weil ich keinen geldwerten Vorteil mehr habe?

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes wie folgt beantworten möchte:

Der von Ihnen genannte geldwerte Vorteil in Höhe von 500,- Euro ist der Betrag, den Sie gespart haben, weil sie das Haus nicht gemietet hatten, sondern kostenfrei darin wohnen konnten. Bei der Berechnung Ihres Unterhaltsanspruches wurden diese ersparten Mietaufwendungen bei Ihnen als Einkommen angerechnet. Dieses Einkommen ist entfallen, sofern Sie jetzt nicht mehr in dem Haus wohnen (wovon ich nach Ihrer Schilderung ausgehe).

Wenn man Ihren Unterhaltsanspruch jetzt neu berechnet, müsste man somit Ihr um 500,- Euro monatlich vermindertes Einkommen berücksichtigen. Sofern sich ansonsten keine wesentlichen Änderungen der beiderseitigen Einkommensverhältnisse ergeben haben, würde dies zu einer Erhöhung Ihres Anspruches führen.

Es wäre daher zu empfehlen, den Unterhaltsanspruch neu berechnen zu lassen und eine Erhöhung zeitnah geltend zu machen, da ein erhöhter Unterhalt im Regelfall nur für die Zukunft, nicht aber für die Vergangenheit verlangt werden kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. jur. Jana Mühlsteff, Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 04.11.2013 | 19:04

Inzwischen habe ich mir von meinem Anteil an dem Haus eine Eigentumswohnung gekauft. Mein Exmann hat sein Geld auf das Konto gelegt. Ändert das etwas an ihrer Antwort?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.11.2013 | 11:13

Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn Sie derzeit mietfrei in Ihrer Eigentumswohnung wohnen, bleiben Ihnen auch jetzt Mietzahlungen erspart. Diese ersparten Aufwendungen werden Ihnen bei der Berechnung Ihres Unterhaltsanspruches ebenfalls als Einkommen in Form eines geldwerten Vorteils angerechnet.

Eine Neuberechnung des Unterhaltsanspruches könnte daher abweichend von meiner obigen Antwort nur dann zu einem höheren Unterhaltsanspruch führen, wenn der Wohnvorteil Ihrer jetzigen Eigentumswohnung geringer ausfiele als der frühere geldwerte Vorteil in Höhe von 500,- Euro.

Die Höhe des derzeitigen Wohnwertes richtet sich nach der am Markt erzielbaren Miete für Ihre Eigentumswohnung (Kaltmiete). Abziehbar wären Zinsen für ein eventuell aufgenommenes Darlehen sowie von Ihnen zu zahlende Instandhaltungsrücklagen und Verwalterkosten für die Wohnung.

Das von Ihrem Exmann angelegte Geld ist bei der Berechnung des Unterhaltes relevant, sofern er daraus Zinsen erzielt. Diese Zinsen bilden unterhaltsrechtlich ebenfalls Einkommen, welches in die Berechnung eingestellt werden würde.

Ob sich bei Berücksichtigung dieser zusätzlichen Umstände ein höherer Unterhaltsanspruch ergäbe, müsste unter Angabe der genauen Daten berechnet werden.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70852 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, kompetent und hilfreich. Vielen lieben Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte nie gedacht, auf dieser Seite eine so kompetente Beratung bekommen zu können. Herr Lembcke geht sehr ins Detail und geht auf alle Fragen ein. Jederzeit wieder und vielen Dank nochmal! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hat mein Recherchen bestätigt und wurde schnell, freundlich, sachlich und kompetent übermittelt. Sollte es erforderlich sein, melde ich mich in jedem Fall wieder! ...
FRAGESTELLER