Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt für Volljährigen Sohn in der Ausbildung


27.11.2015 16:16 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab



Hallo und einen schönen guten Tag,
Ich zahle für meinen Sohn einen vereinbarten Unterhalt von 350 Euro.
Mein Verdienst liegt bei Ca.2400 Euro.
(Netto).
Weiterhin zahle ich Unterhalt für zwei weitere minderjährige Kinder.
Mein Sohn wird im Sommer eine Ausbildung beginnen und ca.750 Euro brutto bekommen.
Meine ex Frau verdient geringfügig ca.400 Euro .
Wird sich mein Unterhalt verändern?
...mein Sohn wird im Sommer 20.Es ist seine erste Ausbildung.
Vielen Dank !

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Grundsätzlich wird man sagen können, dass sich Ihre Unterhaltspflicht, sobald Ihr Sohn seine Ausbildung beginnt und die Ausbildungsvergütung erhält, hinsichtlich der Höhe des zu zahlenden Unterhalts ändern wird.

Allerdings reichen Ihre Angaben in Ihrer Sachverhaltsschilderung nicht aus, um auf der Grundlage der Zahlen, die Sie nennen, eine Unterhaltsberechnung vornehmen zu können.

Deshalb kann ich nur allgemein zur Unterhaltsproblematik Stellung nehmen.


2.

Um den Unterhalt berechnen zu können, muss man Ihr Einkommen, sofern sie einer nichtselbstständigen Tätigkeit nachgehen, der letzten zwölf Monate zu Grunde legen. Das heißt, zu Ihren Einkünften gehören auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld und eventuelle sonstige Sonderzahlungen.

Sodann ist zu überlegen, ob man Abzüge vornehmen kann, beispielsweise für Schulden, aber auch für berufsbedingte Aufwendungen, wie zum Beispiel Fahrtkosten.

Hat man Ihr Nettoeinkommen auf diese Weise errechnet und bereinigt, hat man die Grundlage für die Berechnung des Unterhalts.


3.

Insgesamt zahlen Sie Unterhalt für drei Kinder. Für die Unterhaltsberechnung ist es erforderlich, auch das Alter der beiden minderjährigen Kinder zu kennen, damit diese Kinder in die richtige Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle eingeordnet werden können.

Ferner ist zu beachten, dass bei der Unterhaltsberechnung für volljährige Kinder, also für Ihren Sohn, die Einkünfte beider Elternteile heranzuziehen sind. Allerdings erzielt Ihre geschiedene Ehefrau nur ein Einkommen, das weit unter dem Selbstbehalt liegt.


4.

Zu berücksichtigen ist das Nettoeinkommen Ihres Sohns, ausgehend von einer Bruttoausbildungsvergütung von etwa 750 €. Hier sollte man schon genaue Zahlen zur Verfügung haben, um auch eine korrekte Unterhaltsberechnung vornehmen zu können.

Nach den Anmerkungen zur Düsseldorfer Tabelle ist die Ausbildungsvergütung eines in der Berufsausbildung stehenden Kindes, das im Haushalt eines Elternteils wohnt, vor ihrer Anrechnung um einen ausbildungsbedingten Mehrbedarf von monatlich 90 € zu kürzen.

Vereinfacht ausgedrückt heißt das, dass die Nettoeinkünfte, die Ihr Sohn als Ausbildungsvergütung erhält, auf den Unterhalt angerechnet werden. Das kann dazu führen, dass gegenüber dem Sohn die Unterhaltspflicht entfällt. Anzurechnen ist aber die Nettoausbildungsvergütung abzüglich des ausbildungsbedingten Mehrbedarfs von 90 € pro Monat.

5.

Zusammenfassend lässt sich sagen, obwohl Ihre Zahlen keine Grundlage für eine auch nur annähernde Unterhaltsberechnung sind, dass dann, wenn Ihr Sohn seine Ausbildung beginnt, Ihre Unterhaltspflicht ihm gegenüber entfällt.

Sofern Sie wünschen, dass eine genaue Unterhaltsberechnung vorgenommen wird, können Sie sich selbstverständlich gern an mich wenden.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 27.11.2015 | 18:32

Danke für die Antwort...
Ich habe noch mal einige genauere Details
Mein Durchschnittslohn im Jahr beträgt 2500 Euro netto.
Wie geschrieben zahle ich für drei Kinder Unterhalt .
Die Kinder sind 6,15, und 20.
Alle Kinder bekommen Unterhalt und leben bei ihre Mutter.
Meine Sohn (20) verdient 600 Euro netto.
Er wohnt bei seiner Mutter die nur gering verdient..
Wie hoch liegt der Unterhalt (ungefähr) für meinen Sohn?...und für die anderen Kinder ?
Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.11.2015 | 19:55

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Der Unterhalt sähe unter Berücksichtigung der Zahlen, die Sie genannt haben und unter dem Vorbehalt, dass es sich nach wie vor nicht um eine exakte Berechnung handeln kann, weil nicht alle relevanten Fakten bekannt sind, folgendermaßen aus:

Kind 6 Jahre: 307,00 €
Kind 15 Jahre: 375,00 €
Kind 20 Jahre: kein Unterhalt


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER