Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt fuer Kind

17.02.2015 10:50 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Mein Sohn ist seit 13 Jahren geschieden und nach Amerika gezogen. Er hat eine Tochter in Deutschland, sie wohnt bei der Mutter. Er zahlt monatlich die angegebene Rater die von dem Scheidingsrichter angesezt wurde. Seine Tochter wird naechsten Monat 21 Jahre alt, hat aber noch keine Lehrstelle gefunden. Sie ist seit ihrem 17ten Lebensjahr nicht mehr in der Schule. Sie ist angeblich auch in Behandlung von einer Physiologin wegen Angstzustaenden in oeffentlichen Verkehrsmitteln.
Wie lange muss er noch fuer seine
Tochter aufkommen?
Fuer eine Antwort waere ich Ihnen sehr dankbar.

17.02.2015 | 11:40

Antwort

von


(1293)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Tag,
ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der mitgeteilten Informationen wie folgt:

Grundsätzlich besteht eine Unterhaltspflicht solange, wie der Berechtigte außerstande ist, sich selbst zu unterhalten, vgl. § 1602 BGB: Bedürftigkeit .

Wenn die Tochter Ihres Mannes arbeiten und sich damit selber unterhalten kann, hat sie keinen Unterhaltsanspruch mehr.

Ob dabei die Angstzustände von Bedeutung sind, kann hier nicht beurteilt werden.

Da anscheinend ein Unterhaltstitel vorliegt, besteht eine Zahlungspflicht weiter solange dieser Titel in der Welt ist oder die Tochter nicht auf die daraus resultierenden Rechte dauerhaft verzichtet. Ggf. muss insoweit eine Abänderungsklage erhoben werden.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(1293)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER