Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt für Erwachsenen Sohn

14. November 2020 21:30 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


09:05

Guten Tag,

mein Sohn hat 2019 die Schule beendet und hat dann für ein Jahr FSJ gemacht.
Ich lebe seit August 2020 getrennt von meiner Frau. Mein Sohn wohnt bei meiner Ex Frau im Haus und studiert seit dem 1.10.2020.
Wieviel Unterhalt muss ich nun zahlen für meinen Sohn,wenn ich in Stufe 2 laut Düsseldorfer Tabelle eingestuft bin.
Er hat auch kein Nebeneinkommen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
I.B.

14. November 2020 | 22:47

Antwort

von


(1321)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Mit Stufe 2 meinen Sie die Nettoeinkommensstufe von 1.901 bis 2.300?

Da das Kind noch keine Ausbildung abgeschlossen hat, besteht hier weiterhin eine Unterhaltspflicht.

Ihnen bliebe aus der Düsseldorfer Tabelle ein Selbstgehalt von EUR 1.400. Das Kindergeld, welches die Ex-Frau bezieht, wäre bei dieser anzurechnen.

Grundsätzlich wäre also ein Unterhalt von EUR 557,00 denkbar, das Kindergeld der Mutter ist dieser aber anzurechnen.

Sie müssen daher mindestens EUR 353,00 leisten.

Die Düsseldorfer Tabelle geht von einem Grundunterhalt von Studierenden von EUR 860,00 aus. Dies wäre unter Bezugnahme auf die von Ihnen geschuldeten EUR 353, dem Kindergeld und den Unterhaltsleistungen der Mutter zu erreichen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Rückfrage vom Fragesteller 15. November 2020 | 00:39

Ich muss dazu erwähnen das ich für meine Tochter,die 16 Jahre alt ist natürlich Unterhalt zahle. Ändert sich bei der Berechnung für meinen Sohn etwas?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 15. November 2020 | 09:05

Gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage.

Hier hat die Tochter Vorrang im Unterhalt, so dass dem Sohn etwas weniger zu bezahlen wäre. Hier wäre, je nachdem wie sich Ihr bereinigtes Nettoeinkommen konkret zusammen setzt, eher mit einem Unterhalt von EUR 270,00 zu rechnen.

Ganz konkret kann ich dies aber mit den hier vorliegenden Angaben nicht berechnen.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(1321)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97432 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Besten Dank an Rechtsanwalt Herrn Müller für die unverzügliche, vertrauensvolle und kompetente Rechtsberatung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Trotz einer ungewöhnlichen Rechtslage wurde mir schnell und verbindlich geholfen - ich bin 100% zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche und zügige Antwort. ...
FRAGESTELLER