Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.727
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt für 2 uneheliche Kinder trotz jetziger Heirat und 3 gem. Kinder


23.03.2018 04:17 |
Preis: 50,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo, ich bin verheiratet seit 2011, meine Ehefrau hat kein Einkommen, wir haben drei gemeinsame Kinder im Alter von 1, 2 und 4 Jahren. Ich mache derzeit eine Umschulung über die DRV (Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben) dort bekomme ich Übergangsgeld in höhe von 40,10€ Kalendertäglich. Zusammen bekommen wir noch Wohngeld in Höhe von 400€. zu guterletzt das Kindergeld für unsere drei Kind (198, 198 und 200€).

Nun meine Frage, was muss ich an Unterhalt für meine zwei Unehelichen Kinder (zwei versch. Mütter) zahlen?

Einsatz editiert am 23.03.2018 04:36:42

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vorausschicken möchte ich, dass ein Unterhaltsbetrag nicht genannt werden kann, da Sie leider das Alter der anderen Kinder nicht mitteilen.

Grundsätzlich ist Ihrem Fall Folgendes zu berücksichtigen.

Zunächst ist Ihr unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen zu berechnen.

Für dieses ist nur das Übergangsgeld maßgeblich.

Daneben könnte noch relevant sein, wenn Sie in einer eigenen Immobilie leben; dann könnte noch die Anrechung eines Wohnvorteils in Betracht kommen.

Es kann zwar auch das Wohngeld Anrechnung finden, aber dieses gilt nicht, wenn das Wohngeld erhöhte Wohnkosten abgelten soll. Davon gehe ich aber in Ihrem Fall aus.

Das Kindergeld für Ihre drei KInder wird nicht in die Berechnung einbezogen.

Das Übergangsgeld beträgt daher 1.203,00 €.

Sie sind unzweifelhaft bei diesem Einkommen nicht leistungsfähig den vollen Unterhaltsbetrag zu zahlen.

Alle 5 Kinder sind gleichrangig, so dass der Unterhalt für alle 5 zu errechnen ist.

Bei dieser Berechnung ist zu beachten, dass Ihnen ein Selbstbehalt zusteht. Dieser beträgt 1.080,00 €. Das ist der Selbstbehalt für einen Erwerbstätigen. Es gibt aber dazu unterschiedliche Auffassungen. Es wird auch vertreten, dass nur der geringere Selbstbehalt eines Nichterwerstätigen in Höhe von 880,00 € anzunehmen ist.

In der Rechtsprechung wird aber überwiegend der Selbstbehalt eines Erewrbstätigen angenommen, wenn die Umschulungsmaßnahme auch vollschichtig ausgeführt wird.

Der Differenzbetrag zwischen Ihrem Einkommen und diesem Selbsthalt in Höhe von 123,00 € steht nur für den Unterhalt zur Verfügung. Dieser Betrag ist dann anteilig auf alle Kinder nach deren Alter und Unterhaltsbedarf zu verteilen.

Wie eingangs schon erwähnt, ist leider das Alter der beiden anderen Kinder nicht bekannt, so dass eine Bezifferung nicht möglich ist.




MIt freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61994 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Vielen Dank an RA Wübbe. Eine schnelle und klar verfasste Antwort, die für eine erste Einschätzung wunderbar geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, für die ausführliche und informative Antwort! ...
FRAGESTELLER