Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt an VollJährige obwohl Tochter keinen Kontakt wünscht


07.04.2005 18:02 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Meine Tochter ist am 10.05.1983 geboren und studiert. Seit Ihrem 18 Lebensjahr habe ich keinen Kontakt zu ihr, wird aber auch von ihr nicht gewünscht. Ich zahle weiter Unterhalt an sie (324.-€). Meine Frage lautet: Bin ich weiter unterhaltspflichtig, obwohl meine Tochter seit 2001 keinen Kontakt mit mir hat und auch nicht wünscht (z. B.: Ich werde von ihr noch nicht mal auf der Straße gegrüßt).
Eingrenzung vom Fragesteller
08.04.2005 | 20:48

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,
Kontaktverweigerung einer Volljährigen gegenüber dem Unterhalt zahlenden Elternteil reicht nur in absoluten Ausnahmefällen, damit der Unterhalt auch nur verringert wird, geschweige denn entfällt. Ob ein solcher Ausnahmefall vorliegt, läßt sich nur nach umfassender Beurteilung aller Umstände sagen. Dabei wird im Streitfall auch beurteilt, wie Sie als Unterhaltspflichtiger sich gegenüber dem Kind und dem anderen Elternteil verhalten oder verhalten haben. Ein obendrein sehr häßliches Verfahren für alle Beteiligten.
Als Kurzbeurteilung also: Sie werden nicht allein wegen der Kontaktverweigerung von der Unterhaltspflicht frei. Von einem Rechtsstreit nur auf dieser Basis würde ich daher abraten. Anders sieht es möglicherweise aus, wenn Ihre Tochter Ihnen regelmäßige Einkünfte verschweigt. Ich hoffe, daß meine Antwort Sie ein Stück weiterbringt.

Mit freundlichen Grüßen

Simone Hiesgen
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER