Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt ab 18 - Kann vom Netto der Kindesunterhalt abgezogen werden?


| 11.08.2006 18:20 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stephan Bartels



Guten Tag,
die Tochter meines Mannes ist 18 geworden. Der Jugendamtstitel war befristet und die Tochter will jetzt alle Unterlagen. Sie macht eine schulische Ausbildung mit 192,- Bafög. Ihre Mutter hat noch nie Geld verdient. Einkommen meines Mannes ist 1340,- netto. Ich verdiene in Teilzeit selbst. Unsere Kinder sind 6 und 13 Jahre.
Wie berechnet sich der Unterhalt für die Tochter? Wie hoch ist der Sb in Sachsen-Anhalt ?
Bei Berücksichtigung des Sb bleibt nach DD Tabelle ja nichts mehr übrig, wenn immer noch die 18-jährige vorrangig ist.
Kann vom Netto der Kindesunterhalt für unsere Kinder abgezogen werden, dann ist der Sb auch unterschritten und sie bekommt nichts mehr? Wir können doch nicht die Gehaltsunterlagen zu schicken und unsere Kinder bleiben unberücksichtigt ?

Vielen dank im vorraus.





Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes und aufgrund der von Ihnen mitgeteilten Informationen im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworte:

Nach den Unterhaltsleitlinien für den OLG-Bezirk Naumburg (Ziff. 13.1.1) können volljährige (privilegierte) Schul-Kinder, die im Haushalt eines Elternteils wohnen, in Sachsen-Anhalt nur den Betrag nach der 3. Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle verlangen.

Da die Düsseldorfer Tabelle für diejenigen Fälle gedacht ist, in denen der Unterhaltsschuldner 3 Personen (2 Kinder und Ehegatte) Unterhalt schuldet, Ihr Mann aber gegenüber insgesamt 4 Person verpflichtet ist, ist der Unterhaltsbetrag der nächst niedrigeren Gehaltsstufe zu entnehmen.

Es ergibt sich somit ein Unterhaltsbetrag von 291,00 EUR.

Der Selbstbehalt gegenüber minderjährigen und privilegierten Kindern beträgt in allen Bundesländern einheitlich 890,00 EUR für berufstätige Unterhaltsschuldner.

Auf den Unterhaltbetrag ist das Kindergeld anzurechnen, welches dem volljährigen Kind evtl. zusteht (154,00 EUR).

Die Bafög-Zahlung ist wie eigenes Einkommen der Tochter auf den Unterhalt anzurechnen, wenn die Zahlung nicht gegenüber dem Unterhaltsanspruch subsidiär ist. Ob dies der Fall ist ergibt sich aus dem Bafög-Bescheid. Die Tochter ist verpflichtet Ihrem Mann entsprechende Auskünfte über eigene Einnahmen bzw. Sozialleistungen zu erteilen.

Die volljährige Tochter ist gegenüber den weiteren minderjährigen Kinder nicht vorrangig, vielmehr ist der Unterhaltsanspruch aller drei Kinder und derjenige von Ihnen gleichrangig. Sollte im Ergebnis ein Mangelfall vorliegen, wäre der den Selbstbehalt übersteigende Einkommensbetrag somit unter allen vier Unterhaltsberechtigten entsprechend zu verteilen, wobei bei Ihnen allerdings noch das eigene Einkommen berücksichtigt werden müsste.

Ich hoffe die Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Stephan Bartels
Rechtsanwalt, Hamburg

Nachfrage vom Fragesteller 12.08.2006 | 17:34

Vielen Dank ,

d.h. 291,- abzüglich 107,- Bafög(192€ - 85 €) und 154,- KG ?

müßten wir noch 30,-€ zahlen .

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.08.2006 | 17:58

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Berechnung ist korrekt, vorausgesetzt bei Bafög ist der Unterhalt des Vaters nicht berücksichtigt und das Kindergeld wird gezahlt.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Bartels
Rechtsanwalt, Hamburg

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die super Hilfe.
"
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER