Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Volljährigkeit


| 12.05.2007 17:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Hallo, folgender Sachverhalt,
meine Tochter wohnt z.Z.bei Ihrer Mutter und möchte sich nun eine eigene Wohnung nehmen.Sie wird 21 und besucht die 12.Klasse Gymnasium.Seit 1 Jahr arbeitet sie nebenbei offiziell als Minijoberin in einem Cafe und erhält mtl. 400 Euro.Der Volljährigenunterhalt beträgt ja 640 Euro minus 154 Euro Kindergeld.Können bei der Berechnung die 400 Euro Verdienst einer Schülerin abgezogen werden?
Viele Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,


normalerweise wird zwar das bereinigte Einkommen eines volljährigen Kindes vollständig auf seinen Bedarf angerechnet, abzüglich eines angemessenen Taschengeldes.

Da sich Ihre Tochter aber noch in der Schulausbildung befindet, ist die Erwerbstätigkeit unterhaltsrechtlich in aller Regel als unzumutbar anzusehen.

Dies ergibt sich letztlich aus den Vorschriften der §§ 1602 Abs. 1, 1610 Abs. 1, Abs. 2 BGB sowie aus den je nach dem Wohnsitz der Tochter anwendbaren unterhaltsrechtlichen Leitlinien.

Eine Kürzung des Unterhalts kommt daher nach Ihren Angaben nicht in Betracht.


Leider kann ich Ihnen keine günstigere Auskunft geben, hoffe aber, Ihnen Klarheit verschafft zu haben. Gerne können Sie bei Bedarf noch eine Rückfrage stellen.

Mit freundlichen Grüßen


Wolfram Geyer
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"klar, kurz und präzise! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER