Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Tochter 18Jahre

13.09.2019 19:05 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Liebes Beratungsteam,

meine Tochter ist im Juli 18 geworden und all die Jahre gab es immer aerger bzgl des Unterhaltes durch den Vater von dem ich seit mehr als 17 Jahren getrennt bin, wir haben nie zusammen gelebt oder waren verheiratet.
Es gab seinerseits immer unregelmäßig Zahlungen und nun seit dem August gar nichts mehr.
Unsere Tochter lebt bei mir seit es sie gibt und befindet sich nun in einer beruflichen Ausbildung zur Zahnarztshelferin (netto: 650€)
Was kann ich jetzt noch tun? Er ruht sich darauf aus das meine Tochter sich ja nun selbst kümmern müsse und wenn würde er nur noch ihr direkt Unterhalt zahlen sprich auf ihr Konto.
Ansich für mich ok aber steht mir gar nichts mehr zu? Erledigt meine Tochter nun die Einkaufe finanziell etc? Ich meine sie lebt jetzt noch 3 Jahre bei mir und ich zahje für und alles was mir möglich ist.
Und nun?
Ich bin Ihnen sehr dankbar
Freundliche Grüße
13.09.2019 | 19:54

Antwort

von


(564)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Mit Erreichung der Volljährigkeit muss Ihre Tochter den Unterhalt selbst geltend machen.
Ab diesem Zeitpunkt ist nicht nur der Vater barunterhaltspflichtig sondern auch Sie als Mutter. Inwieweit Ihre Tochter auch Ihnen gegenüber Ansprüche geltend macht und wie Sie sich mit Ihrer Tochter einigen (Beitrag zur Haushaltskasse, Miete etc.) bleibt dabei Ihnen überlassen.

Sollten Nachfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(564)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79881 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt geht auf die gestellte Frage ein. KEIN copy and paste von Gesetzestexten, ich kann diesen Anwalt soweit ich das jetzt mit zwei gestellten Fragen erfahren habe, sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell, war sehr ausführlich und gut verständlich! Ich fühle mich sehr gut beraten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und auf den Punkt. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER