Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Student (Bachelor Studium)

03.09.2018 19:09 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


20:25
Mein Sohn, 18, erhält derzeit von seinem Vater 607Euro Unterhalt abzgl. hälftigem KG. Er wird nun mtl. 340 Euro im Studium verdienen, muss allerdings Monatskarte und Fahrten zur Uni selbst zahlen. Welcher Unterhalt ist künftig vom Vater zu zahlen?
03.09.2018 | 19:53

Antwort

von


(358)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Ihr Sohn bei Ihnen wohnt und der Vater ein bereinigtes Nettoeinkommen zwischen 2.701,00 € und 3.100,00 € hat, Ihnen hingegen nicht mehr als 1.300,00 € zur Verfügung steht, ist die Zahlung eines Unterhalts von 607,00 € abzgl. Kindergeld durch den Vater korrekt. Vom Einkommen Ihres Sohnes ist ein ausbildungsbedingter Mehrbedarf in Höhe von 100,00 € abzuziehen, außerdem die Fahrtkosten. Der Rest wird auf den Unterhaltsanspruch angerechnet.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 03.09.2018 | 20:11

Muss der Vater grundsätzlich die Fahrtkosten sprich Monatskarten der Kinder zahlen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.09.2018 | 20:25

Sehr geehrte Fragestellerin,

Fahrtkosten sind nur vom Arbeitseinkommen Ihres Sohnes abzuziehen und auch nur die Fahrtkosten für Fahrten zur Arbeitsstelle.

Ansonsten müssen Fahrtkosten vom Unterhalt gezahlt werden. Einen gesonderten Anspruch auf Fahrtkosten gibt es nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
ANTWORT VON

(358)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER