Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Student.


| 01.12.2014 19:33 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Zusammenfassung: Zur Quotierung des Unterhalts bei volljährigen Kindern


Mein Sohn erhält laut Bafög Bescheid 440 Euro Bafög.
Mein Nettoeinkommen beträgt bereinigt 1650 Euro. Das der Mutter 1500 Euro
Ich lebe in einer bezahlten Eigentumswohnung mit einem Mietwert von 400 Euro.
Die Krankenversicherung beträgt 64 Euro.
Welchen Unterhaltsanspruch hat mein Sohn an mich.
Nach meiner Rechnung hat er an uns beide zusammen eine Unterhaltsanpruch
von 670+64-440-184=110 Euro.
Mache ich etwas falsch?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Den ungedeckten Bedarf haben Sie richtig ermittelt.

Die 110 € sind zwischen Ihnen und der Kindesmutter zu quoteln, und zwar im Verhältnis der Einkünfte, die über dem Selbstbehalt von 1200 € liegen. Bei Ihnen sind das 850 €, bei der Mutter 300 €. Sie tragen daher 73,91 % des ungedeckten Bedarfs, also 81,30 €.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-
Bewertung des Fragestellers 01.12.2014 | 20:36


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für die kurze und nachvollziehbare Antwort."
FRAGESTELLER 01.12.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER