Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Jugendlicher

26.03.2015 19:27 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Zusammenfassung:

Die Zahlungspflicht der Eltern eines volljähriges Kindes für die Zeit der ersten Ausbildung

Hallo,

der nun 19jährige Sohn meines Mann bereitet uns Sorgen.

Wir leben in der Schweiz, der Sohn machte hier mit 18 Jahren über eine Online Schule seinen Hauptschulabschluss. Er hätte dies auch noch in Deutschland machen können, aufgrund con Leistungsverweigerung war dies nicht möglich.
Nach erfolgreichem Abschluss schrieb er keine Bewerbungen, weder für die Schweiz noch für Deutschland und suchte sich auch keinerlei Beschäftigung. Mein Mann riet ihm dann zur Bundeswehr zu gehen. Es wurde ein Termin für Januar gemacht in Deutschland. Er fuhr dorthin, erschien aber nicht zum Termin sondern tauchte unter, quartierte sich schließlich in einem Asylantenheim ein und lebte in den Tag hinein.
Nun hat er sich entschieden eine Bewerbung zu schreiben . Er möchte eine Ausbildung als Kinderpfleger beginnen. Gleichzeitig bekamen wir aus Deutschland eine Unterhaltsforderung.
Er hat keinerlei Erfahrung mit Kindern, hat sich dafür nie interessiert. Das einzige was ihn je interessiert hat waren Computerspiele.
Wie verhält es sich nun mit den Kosten? Er wird dann wohl in Deutschland bleiben. Müssen wir alles zahlen? Auch wenn gar nicht garantiert ist das er die Sache überhaupt ernsthaft angeht ?
Wir bezweifeln das er die Schule länger als ein halbes Jahr durchhält.
Welche Rechte haben wir bzw. sein Vater ?

mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Das Gesetz geht davon aus, dass der Volljährige, also in Ihrem Fall Ihr Sohn,
grundsätzliche verpflichtet ist, für seinen Unterhalt selbst aufzukommen.
Wenn und insoweit das volljährige Kind noch keine ökonomische Selbständigkeit erreicht hat, z.B. durch Berufsausbildung, tritt jedoch die Unterhaltspflicht diesem Kind gegenüber ein.
Die Zahlungspflichtig der Eltern gilt dabei nur für die Erstausbildung, die Ihr Sohn ja jetzt anstrebt. Ob Sie mit der Berufswahl einverstanden sind, spielt dabei keine Rolle.
Bedürftig wäre Ihr Sohn als Unterhaltsberechtigter jedoch nur insoweit, wie
sein Bedarf nicht gedeckt wäre, das heißt Sie müssten nur das zuzahlen, was zu seiner Bedarfsdeckung fehlt.

Als Barbedarfsbetrag würden 670 EURO zugrunde gelegt,. Von diesem Bedarfbetrag ist das Kindergeld und das Einkommen des Kindes, also die Ausbildungsvergütung abzuziehen. Abzuziehen wäre eine Ausbildungspauschale in Höhe von 90.-- EUR.
Zur Zahlung der Differenz wären Sie also als Eltern verpflichtet.
Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.
Vielleicht ändert sich bei Ihrem Sohn ja jetzt doch noch alles zum Positiven. Geben Sie die Hoffnung nicht auf!
Mit freundlichen Grüßen

Lucia König
Rechtsanwältin

Ergänzung vom Anwalt 27.03.2015 | 00:19

Meine Antwort möchte ich noch kurz ergänzen:
Ihre Zahlungspflicht würde übrigens bei Abbruch der Ausbildung enden.

Mit freundlichen Grüßen

König
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Es ging um die Auswirkungen der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes auf Mietverhältnisse. Zwar konnte Herr Saeger nicht auf eine existierende Rechtsprechnung zurückgreifen, da die Novellierung noch sehr neu ist, er gab ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr ausführliche hilfreiche Antwort, ich bin mit den Informationen sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Superschnelle Antwort auf meine Frage und sehr hilfreich ...
FRAGESTELLER