Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt Italien

23.01.2011 19:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


23:22

Gesucht wird ein Experte für internationales Familienrecht, der die Rechtslage in Italien bzgl. Kindesunterhalt und Betreuuungsunterhalt (Höhe und Dauer) darstellen kann. Die Situation in Deutschland ist bekannt (Berechnungsgrundlagen, Düsseldorfer Tabelle).

Bitte beantorten Sie die Frage nur, wenn Sie mit der italienischen Rechtsprechung soweit vertraut sind, um eine fundierte Einschätzung mit Bezifferung der Unterhaltsansprüche in der zu erwartenden Höhe darstellen können, ggf. nach Klärung von Rückfragen zum konkreten Fall. Bitte antworten Sie nicht nur mit allgemein gehaltenen Aussagen im Sinne von "... kommt darauf an... entscheidet der Richter im Einzelfall..." sondern lassen Sie die Frage stattdessen für einen fachkundigen Kollegen offen.

Vater lebt in Deutschland. Nettoeinkommen ca. 4000 Euro. Keine weiteren Kinder oder Unterhaltsverpflichtungen.

Mutter und Kind (2 Monate) leben in Italien. Die Mutter verfügt über kein eigenes Einkommen.

Vater und Mutter sind nicht verheiratet; kurze Beziehung (ca. 1,5 Jahre), keine gemeinsame Wohnung.

23.01.2011 | 20:17

Antwort

von


(2398)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Kindesunterhalt richtet sich über Art. 147, 148 c.c. nach dem Bedarf des Kindes.

Dabei gibt es keine feste Regeln. Auch nach italienischen Recht ist allein der Bedarf des Kindes (Essen, Kleidung, Ausbildung etc.) entscheidend und kann jederzeit angepasst werden.

Zudem kann das Gericht den Unterhaltsanspruch an den Preisindex anpassen, so dass es dann jeweils zur automatischen Erhöhung kommt.

Dieser Kindesunterhalt kann zeitlich nicht eingeschränkt werden. Auch gegenüber volljährigen Kindern sind Sie bei Bedarf unterhaltspflichtig.

Eine zeitliche Befristung des Unterhalts ist lediglich dann möglich, wenn das Ende der Bedürftigkeit abzusehen ist.


Die Höhe kann aufgrund Ihrer Angaben nicht berechnet werden. Nicht nur, dass das Nettoeinkommen eventuell zu bereinigen wäre. Auch spielt natürlich ein Rolle, wie das Kind bisher ausgewachsen ist. Denn danach richtet sich der Bedarf.

Daher kann letztlich derzeit nur spekuliert werden und dürfte sich irgendwo zwischen 200 - 450 Eur einpegeln. Das kann aber wirklich nur als Richtlinie verstanden werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle



Die Kindesmutter hat gegen Sie keinerlei Ansprüche:

Denn anders als im deutschen Recht kennt das italienische Recht einer nichtehelichen Mutter keinen Anspruch auf Betreuungsunterhalt zu.


Rückfrage vom Fragesteller 23.01.2011 | 20:57

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Wenn ich Sie richtig verstehe, liefert das italienische Recht also keine Antwort auf die Frage, wie die nicht eheliche Mutter eines Säuglings Ihren eigenen Lebensunterhalt einschl. Kosten für Essen, Miete etc. bestreiten soll?

Der Vater wird hier nicht in Anspruch genommen, auch nicht z.B. in Form eines weit überhöhten Kindesunterhaltes, der den Bedarf der Mutter mit einschließt. Können Sie dies ausdrücklich bestätigen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 23.01.2011 | 23:22

Sehr geehrter Ratsuchender,

doch, das italienische Recht liefert sehrwohl eine Antwort: Es gibt keinen Anspruch gegen den Kindesvater.

Nein, der Kindesunterhalt kann auch dazu nicht "verdeckt" benutzt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2398)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89144 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles in Ordnung, ich habe die Informationen erhalten, die ich wissen musste. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr gut - gleich mit Gestaltungshinweisen! ...
FRAGESTELLER