Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterbrechung/Pausieren ALG1 länger als 6Wochen, Sperrzeiten ?

22.07.2021 17:37 |
Preis: 88,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Sehr geehrter Anwalt,
folgende Situation:
Seit Oktober letzten Jahres (01.10.2020) beziehe ich ALG 1.
Der Bewilligungsbescheid von der Agentur für Arbeit wurde am 0x.10.2020 erteilt und gilt 18 Monate vom 01.10.2020 bis 30.03.2022.
Ich habe vor, aus familiären Gründen (muss mich mehr um meine Eltern beide über 80ig, aber noch keine Pflegestufe kümmern) und Urlaubsgründen( möchte auch mal wieder länger Urlaub haben) den ALG1 Bezug für ca. 5Monate bis Ende des Jahres 2021 zu unterbrechen.
Das heißt, ab Januar 22 würde ich mich dann wieder arbeitslos melden und ALG1 beantragen mit Bezug auf den Bescheid vom 0x.10.2020. Es ist mir auch bewusst, dass ich mich in der Zeit ohne ALG1 selbst krankenversichern muss.
Im Internet habe ich gelesen, dass der Bewilligungsbescheid 4Jahre gilt und ich ALG1 jederzeit und ohne Angabe von Gründen unterbrechen kann. Die fehlenden 5Monate Unterbrechungszeit werden dann einfach drangehängt, d.h. bis 31. August 2022 und die Höhe der Bezüge ändert sich auch nicht.

Fragen:

1. Ist eine Unterbrechung des Bezugs von ALG 1 ohne Genehmigung der Arbeitsagentur möglich bzw. kann die Arbeitsagentur widersprechen bzw. Sperrzeiten verhängen? (habe im Moment keine Eingliederungsmaßnahmen aber zwei offene Vermittlungsvorschläge ohne Rechtbehelfbelehrung)

2. Ist für die Unterbrechung des Bezugs von ALG 1 ein wichtiger Grund notwendig ? muss ich Gründe für die Unterbrechung bei der Arbeitsagentur nachweisen um dann bei "Wiederanmeldung" nicht gesperrt zu werden?

3. Hat eine Unterbrechung des Bezugs von ALG 1 nachteilige Auswirkungen auf die gesamte Bezugsdauer und Höhe der Auszahlungen?

4. Ist bei erneuter Anmeldung nach 5Monaten eine Frist einzuhalten wie z.B. 3Monate vorher arbeitssuchend melden ?

Ich bitte um Einschätzung der Situation und um rechtssichere Antworten.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

22.07.2021 | 22:01

Antwort

von


(629)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:

1. Nein, die Arbeitsagentur kann der Unterbrechung nicht widersprechen oder Sperrzeiten verhängen.

2. Ein wichtiger Grund ist nicht erforderlich.

3. Negative Auswirkungen auf die Bezugsdauer und Höhe der Auszahlungen hat die Unterbrechung nicht.

4. Nein, eine vorherige Arbeitssuchendmeldung ist nicht erforderlich. Zur Beendigung der längerfristigen Unterbrechung müssen Sie sich bei der Arbeitsagentur persönlich arbeitslos melden (§ 141 Abs. 2 Nr. 1 SGB III).

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(629)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER