Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unrerhalt

02.09.2020 21:34 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Sehr geehrte Anwälte, meine Tochter ist 19 und macht bei mir eine Ausbildung. Sie hat im ersten Jahr 556€ netto. Zudem wohnt Sie in der Woche 5 Tage bei mir und am Wochenende 2 Tage bei ihrem Vater. Er verdient mtl. 4700€ netto und ist privat krankenversichert. Das Kindergeld von 200€ bekomme ich. Er zahlt keinen Unterhalt. Ist das korrekt? Freue mich über eine Antwort. Danke und LG

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Das Kindergeld steht dem Kind zu und wird bei diesem auch als Einkommen berücksichtigt.

Auch das bei der Ausbildung erzielte Einkommen des Kindes wird, in der Regel abzüglich 90 Euro für berufsbedingte Aufwendungen, angerechnet.

Der Rest, der dann noch als Bedarf zu decken ist, muss von den Eltern, anteilig des jeweiligen Einkommens zu zahlen.

Grundsätzlich wird der Kindesvater Unterhalt zahlen müssen.

Daher ist es nicht korrekt, wenn er keinen Unterhalt zahlt.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 03.09.2020 | 21:00

Hallo Herr Schwerin, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich kann die Aussagen nicht nachvollziehen. Das ist mir etwas zu pauschal. Könnten Sie mir bitte anhand meiner Zahlen und der Düsseldorfer Tabelle eine Beispielrechnung vorgeben? Das wäre sehr hilfreich. Danke und lieben Gruß

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 03.09.2020 | 21:08

Da mir hier auf diesem Wege die Zahlen fehlen, kann ich nur pauschal antworten. Ich schaue bei Gelegenheit in Ihre E-Mail und antworte darauf ausführlicher.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78756 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort erfolgte noch am selben Tag und hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Beantwortung - auch der Rückfrage. Perfekt. ...
FRAGESTELLER