Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unfall mit geliehenem Auto

17.10.2012 16:18 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Mein Sohn (18 Jahre) hatte mit einem geliehenem Auto einen Unfall.

Es war kein anderes Auto mit involviert und es entstand ausser am Auto selbst kein zusätzlicher Sachschaden.

Bei dem Auto handelt es sich um einen alten Mini. Das Auto hatte keine Vollkaskoversicherung.

Wir haben einen KFZ-Sachverständigen ein Gutachten anfertigen lassen mit folgendem Ergebnis:
Wert des Autos vor dem Unfall 1.600 €, Restwert aktuell 300€. Eine Regulierung des Schadens würde bei ca. 3.000 € liegen. Somit handelt es sich um einen Totalschaden.

Meine Frage:
Was muss mein Sohn dem Besitzer des Autos bezahlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Der Eigentümer / Halter des Fahrzeugs kann von Ihrem Sohn 1300 € verlangen.

Der Betrag setzt sich zusammen aus: Restwert - Wiederbeschaffungswert, also 1600 € - 300 € = 1300 €.

Daneben kann der Eigentümer auch weiteren Schadensersatz verlangen, wenn ihm weiterer Schaden entstanden ist - z.B. Höherstufung Versicherung, Abschleppkosten etc.

Wenn ein Sachverständiger das Fahrzeug begutachtet und bewertet hat, sind auch diese Kosten Schaden und daher von Ihrem Sohn zu bezahlen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike J. Schwerin, Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68699 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnell erhielt ich eine kompetente Antwort. Danke dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
vielen Dank für die schnelle Bearbeitung, sie war gründlich und gut verständlich. So kann ich mich in etwa daran orientieren. Vielleicht noch eine kurze Nachfrage: Wenn ich an meine Tochter und Schwiegersohn verkaufe zu günstigerem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der Antwort. Sehr gute Antwort, bin sehr zufrieden damit. ...
FRAGESTELLER