Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unfall mit fatalem hergang! Querschnittslämung als ausgang!

08.07.2009 17:53 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


Ich hatte einen unfall und habe dewegen bereits einen Anwalt beauftragt sich um mich zu kümmern. Ich bin jetzt jedoch unzufrieden mit dem Rechtsanwalt und möchte einen Neuen beauftragen! Auch weil der Unfallvorgang anders lief als es der Rechtsanwalt ausgeschrieben hat. Dem nach soll ich in einen LKW reingefahren sein, jedoch war ich nicht einmal am Ufallsort in Secktbach gewesen an diesem Tag! Ich war stattdessen in Bornheim und wurde seitlich von einem Polizeiauto angefahren. Ich habe den Unfall nicht einmal mitbekommen weil ich weggenommen wurde kurz vor dem Aufstoß auf das Polizeiauto! Nur wo ich da war weis ich noch und das ich kurz danach wach wurde! Ich erzähle die ganze Geschichte sobald ich einen Anwalt finde der sich hierfür Interessiert! Ich möchte ausserdem von der Versicherung mehr geld sehen als der Rechtsanwalt mir zusagte! Ich stelle mir vor, dass ich eine lebenslange Rente bekomme weil ich nicht mehr Arbeiten kann und 500.000 Euro als Schadensersatz! Bitte Melden Sie sich bei mir!

Mit freundlichsten Grüßen
09.07.2009 | 15:53

Antwort

von


(32)
Kaiserstr. 50
60329 Frankfurt
Tel: 069/682000
Web: http://www.ra-kranz.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben gerne wie folgt beantworten möchte:

Zu der Frage der Tätigkeit des Kollegen kann ich aufgrund der bisher vorliegenden Angaben leider nicht viel sagen. Ich gehe jedoch davon aus, dass der tatsächliche Unfallhergang rekonstruierbar sein sollte.

Zu Ihren weiteren Fragen bzw. Vorstellung bezüglich Rente und Schmerzensgeld kann ich Ihnen mitteilen, dass bei schweren Dauerschäden, wie sie bei Ihnen vorliegen dürften, ein Anspruch auf sogenannte Schmerzensgeldrente besteht. Zur Frage der Höhe des von Ihnen gewünschten Schmerzensgeldes halte ich es für unseriös hier bereits eine Aussage zu treffen, da dies sehr stark von den erlittenen Verletzungen abhängt. Die von Ihnen genannte Summe wurde jedenfalls bereits ausgeurteilt, ob dies in Ihrem Fall tatsächlich auch der Fall sein kann bzw. wird, kann ich jedoch erst nach Überprüfung der Angelegenheit feststellen.

Gerne können wir die Angelegenheit bei einem persönlichen Gespräch besprechen.

Ich hoffe, Ihnen hiermit einen ersten Überblick verschafft zu haben und verbleibe

mit besten Grüßen

Oliver Kranz
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Oliver Kranz
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

(32)

Kaiserstr. 50
60329 Frankfurt
Tel: 069/682000
Web: http://www.ra-kranz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Arbeitsrecht, Fachanwalt Strafrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78835 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständlich. Alles in allem "wie man es erwartet". Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort auf die Frage kam schnell und hat uns sehr weitergeholfen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe an einem Sonntag (!) innerhalb von zwei Stunden eine umfassende Antwort erhalten und möchte mich bei Herrn Rechtsanwalt Burgmer herzlich bedanken. ...
FRAGESTELLER