Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
483.948
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unfall der störrischen Tochter


25.01.2018 15:12 |
Preis: 30,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Meine Tochter hatte mit ihrem Auto einen Auffahrunfall. Schuld: der Gegner.

Mal die Eckdaten:

Reparaturkosten incl. MwSt. 8.500 €
Wertminderung 1.500 €
Wiederbeschaffungswert 8.900 €
Restwertangebot 4.000 €
.
Töchterchen weint bittere Tränen und will auf keinen Fall die Reparatur, da sie nach
dem Crash kein Vertrauen in die Kiste mehr habe. Teure Tränen, seufz.

Was können wir von der gegnerischen Versicherung verlangen, wenn wir statt der Reparatur was neues anschaffen?
25.01.2018 | 16:12

Antwort

von


76 Bewertungen
Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Sie können an Stelle der Reparatur auch Schadenersatz in Geld verlangen. Dieser Schadensersatz wäre der Netto-Betrag der Reparaturkosten (7.142,86 €). Sollten Sie sodann einen anderen Wagen kaufen bei dem die MwSt. ausgewiesen wird, können Sie die Mehrwertsteuer verlangen (maximal bis zur Höhe des Mehrwertsteueranteils der Reparaturkosten).

Die Wertminderung können Sie ebenfalls verlangen.

Sollten Ihnen weitere Sachschäden entstanden sein (typischerweise die beschädigte Brille) können Sie entsprechenden Ersatz verlangen.

Außerdem alle im Zusammenhang mit dem Unfall angefallenen Kosten: Abschlepp- und Bergungskosten, Kosten für Abmeldung und Neuanmeldung, Standkosten, Finanzierungskosten, Tankfüllung. Außerdem Sachverständigenkosten und Anwaltskosten (in den meisten Fällen) sowie Heilbehandlungs- und Arztkosten.

Außerdem steht Ihnen eine Auslagenpauschale in Höhe von 25,- € zu (Telefon, Fahrt zum Anwalt usw.). Höhere Kosten sind nur erstattungsfähig wenn sie nachgewiesen werden.

Außerdem können Sie Ersatz für einen Mietwagen verlangen wenn Sie auf das Fahrzeug angewiesen sind.

Ich gehe davon aus, dass Ihre Tochter keine bleibende Schäden davon getragen hat und lasse die Ausführungen zum Schmerzensgeld für seelische Schäden sowie zu Behinderungen weg.

Sollten Sie in dieser Angelegenheit anwaltliche Hilfe benötigen würde ich mich über eine Kontaktaufnahme via Email freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

76 Bewertungen

Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60938 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Bohle hat unmißverständlich und ausführlich Klärung zu der gestellten Frage herbeigeführt. Die Beantwortung einer Nachfrage erfolgte umgehend in der selben guten Qualität. Herr Bohle ist aus dieser Erfahrung uneingeschränkt ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle, freundliche und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche und sehr kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER