Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unfall, 1.5 Promille

14.05.2020 22:40 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Hallo,

ich habe gestern mit einem car2go, einen Unfall gebaut.

Alkoholisiert, 1.5 Promille.

Ich bin trockener Alkoholiker, rückfällig gewesen, diagnostiziert instabile Persönlichkeitsstörung.

Ich habe in der Kurve, der nassen Straße die Kontrolle verloren und bin auf einen parkenden Mercedes gestoßen. Das Fahrzeug das ich fuhr hat meiner Meinung nach einen Totalschaden. Muss ich mit einer Haftstrafe rechnen?

Bisher habe ich mir weder Anzeigen noch polizeiliche Auffälligkeiten, zu Schulden kommen lassen.

Vielen Dank für die Antwort!

Sehr geehrter Ratsuchender,

lassen Sie mich Ihre Frage wie folgt beantworten.

Da es noch keine (einschlägigen) Delikte gibt, müssen Sie wegen § 315c StGB (Straßenverkehrsgefährdung) mit einer Geldstrafe von 40 bis 60 Tagessätzen bei Fahrlässigkeit, bei Vorsatz von 65 bis 90 Tagessätzen rechnen plus Fahrerlaubnisentziehung und -sperre bis zu 1 Jahr neben dem Ungemach mit der Mietwagenfirma und der Versicherung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 77805 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die freundliche schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle klare Antwort, Vielen Dank. SH ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER