Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unerlaubte(r) Einfuhr und Erwerb von Cannabis

| 19.05.2008 22:12 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Sehr geehrte Damen und Herren

Vor ein paar Tagen wurde ich mit meinem Auto an der Deutsch-Niederländischen Grenze in NRW bei einer Zoll-Kontrolle angehalten. Leider.. wurde eine Gesamt Menge von ca 5g Cannabis inkl.1 fertig gedrehtem Joint bei mir gefunden.Ich würde es ja wie mir die Zollbeamten "witzigerweise" sagten versuchen es sportlich! zu sehen, allerdings bin ich schon vorbelastet und mache mir nun große Sorgen ob ich ins Gefängnis muss.

Vorstrafen:
2x Geringe Menge Cannabis jungendstrafe jeweils arbeitsstunden
1x Schwarzfahren Geldstrafe
1x Geringe Menge Cannabis Geldstrafe

Ich beziehe zur Zeit ca 400 Euro von der Arge, arbeite allerdings seit kurzem als Kurierfahrer 2Std am Tag, gehe abends zur Schule mein Fachabi nachholen und wohne noch zu hause.
Deshalb bitte ich auch den Betrag von 20€ zu entschuldigen mehr habe ich leider nicht..

Fragen:
1.Mit welcher Strafe muss ich rechnen? muss ich mich gedanklich schonmal von meiner Arbeit und Schule verabschieden? wie hoch sind die Chancen auf eine Geldstrafe?( Bitte diese Frage so genau wie Möglich beantworten , Wichtig!)

2.Brauche ich einen Verteidiger? wie soll ich den dann bezahlen?

3.Falls eine Vorladungen folgt soll ich dahingehen , und aussagen? bei der Kontrolle hab ich schon etwas unterschrieben das ich es zugebe, war das falsch? ..naja abstreiten macht ja keinen Sinn will nur das das schnell vom Tisch ist.

Ich hoffe es läßt sich auch ohne Akteneinsicht eine Strafprognose erstellen , denn diese ist mir sehr wichtig! Alle Angaben zu dem Vorfall und meinen Vorstrafen sind vollständig es wurde nichts weggelassen.
Mit freundlichen Grüßen..

Sehr geehrte Ratsuchende,

leider haben Sie Ihr Alter nicht mitgeteilt. Dies wäre wichtig, um zu beurteilen, ob Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht Anwendung findet. Jugendstrafrecht kann bis zum 21. Lebensjahr Anwendung finden. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Sie über 21 Jahre alt sind, so dass Erwachsenenstrafrecht greift.

Bei einer Gesamtmenge von 5 Gramm Cannabis handelt es sich glücklicherweise um eine noch geringe Menge. Damit würde grundsätzlich ein Absehen von Strafe in Betracht kommen. Da Sie jedoch bereits zweimal wegen des Besitzes von Cannabis verurteilt wurden, wird eine Einstellung des Verfahrens nicht zu erreichen sein.

Auch wenn man mit den Strafprognosen vorsichtig sein sollte und Anwälte generell nicht gerne Prognosen abgeben, kann ich Sie insofern beruhigen, als eine Freiheitsstrafe gegen Sie nicht verhängt werden wird. Lediglich falls Sie jetzt doch noch unter 21 Jahre alt sein sollten und dann Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt, kommt ein Jugendarrest in Betracht. Auch dies ist allerdings unwahrscheinlich.

Es wird also wahrscheinlich zu einer Geldstrafe kommen. Ziel muß hier sein, dass diese Geldstrafe unter der Grenze von 90 Tagessätzen bleibt. Dann erscheint diese Verurteilung nämlich nicht im polizeilichen Führungszeugnis und Sie können sich gegenüber künftigen potentiellen Arbeitgebern als nicht vorbestraft bezeichnen.

Grundsätzlich zeigt die Statistik, dass die von den Gerichten verhängten Strafen geringer ausfallen, falls ein Anwalt mit der Verteidigung betraut wurde. Zwingend erforderlich ist ein Anwalt allerdings nicht.

Was das Aussageverhalten angeht: Falls Sie einen Anwalt beauftragen, wird dieser Akteneinsicht beantragen und Ihnen empfehlen nichts weiter auszusagen. Er wird seine Strategie dann von dem Akteninhalt abhängig machen und mit Ihnen Ihr weiteres Aussageverhalten besprechen.

Falls Sie keinen Anwalt beauftragen, fällt diese Möglichkeit weg. Ich kann keinen seriösen Tip geben, ob es in Ihrem Fall dann besser ist der Vorladung Folge zu leisten oder nicht. Eine Aussage ist immer gefährlich, da ihr Inhalt dann in der Akte steht und nicht mehr entfernt werden kann.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen und Sie ein wenig beruhigen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Leyrer
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 19.05.2008 | 23:22

Hallo , ich bedanke mich erstmal herzlich für die schnelle und umfangreiche Antwort. Die Annahme das ich über 21 bin ist korrekt , allerdings wurde ich 2mal als jugendlicher und 1mal als erwachsener verurteilt also insgesamt 3mal und nicht 2mal ändert das etwas an Ihren Ausführungen? falls nicht kann ich jetzt etwas besser und beruhigter schlafen vielen dank soweit.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.05.2008 | 23:28

Keine Sorge, das ändert grundsätzlich nichts. Straftaten, die als Jugendlicher verübt wurden und im Jugendverfahren abgeurteilt wurden, wiegen später im Rahmen eines Erwachsenenstrafverfahrens sowieso nicht so schwer.

Ich wünsche eine gute und ruhige Nacht!

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnell ausführlich und hilfreich beantwortet , sehr nett kann man nur weiter empfehlen (:"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68699 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnell erhielt ich eine kompetente Antwort. Danke dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
vielen Dank für die schnelle Bearbeitung, sie war gründlich und gut verständlich. So kann ich mich in etwa daran orientieren. Vielleicht noch eine kurze Nachfrage: Wenn ich an meine Tochter und Schwiegersohn verkaufe zu günstigerem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der Antwort. Sehr gute Antwort, bin sehr zufrieden damit. ...
FRAGESTELLER