Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Undank der Kleinratenzahlung ohne Pflicht

05.06.2021 21:55 |
Preis: 49,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


21:15

Zusammenfassung:

Bei Ratenzahlungsvereinbarungen ist eine Tilgungsbestimmung ratsam, sonst gilt zu Gunsten der Gläubiger § 366 BGB

Eine gefühlte Ewigkeit zahlte ich brav 10€ pro Monat an die CR Kassel, welche mich am Telefon freundlichst überredet hatte.
Aus aktuell klammem Anlass hatte ich Briefwechsel mit CR Kassel --> die böse Überraschung: 1. Die Gesamtforderung wächst kontinuierlich! 2. Mein Arbeitseinkommen lag in allen Jahren unter der Pfändungsfreigrenze!
Durch meine Epilepsie und meine Skoliose liege ich gerade immer auf Mindestlohn und plage mich auf meiner Dreiviertelstelle.
---
Kürzlich habe ich CR Kassel schriftlich meinen Abfindungs-Betrag geboten. -- Angeblich fordert Gläubiger jedoch höheren Betrag (den ich mir leihen müsste; verstehe, Gläubiger ist sauer, weil er nichts vom Geld ab bekam). Ich bin die fruchtlose Zahlerei satt. Meine Frau rät zur Insolvenz.
---
Die CR Kassel ist mein einziges Schuldenproblem. Im übrigen habe ich "notleidende" Blutsverwandte, die mich stalken, doch das kann ich noch abwehren.
Ich bin jetzt zwei Jahre vor der Rente. Eine Unfall-Police mit Rückgewähr ist derzeit nicht pfändungssicher gestellt, die anderen LV sind pfändungssicher. Darüber hinaus besitze ich "nichts".
---
Ich grübele, was das Insolvenzgericht meinen würde. Brauche ich für diese 1 Gläubigerfirma zwingend den Insolvenzverwalter, oder kann ich auch mit dem Gericht selbst zusammenarbeiten -- eventuell mit einem geneigten Anwalt, der mich betreut?

05.06.2021 | 22:47

Antwort

von


(231)
Rossmarkt 194
86899 Landsberg
Tel: 08191/3020
Web: http://www.kanzlei-am-rossmarkt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

LEIDER sind Sie auf einen Inkasso-Betrüger hereingefallen, da Sie sehr wahrscheinlich nicht über zusätzliche Gebühren oder Tilgungsbestimmungen hingewiesen wurden, als Sie über die Ratenzahlungsvereinbarung verhandelt hatten (oder Sie können es nicht beweisen).

Ihre Zahlungen aus der Vergangenheit werden Sie wahrscheinlich trotz bewußter Mißachtung der Pfändungsgrenzen nicht mehr zurückfordern können, weil auch insoweit der Nachweis nicht geführt werden kann, dass CR Kassel bösgläubig war.

In jedem Fall sollten Sie die Zahlungen sofort einstellen, sofern Ihre Frau nicht mithaftet und kein pfändbares Vermögen vorhanden ist. Allerdings kann auch Ihre Rente gepfändet werden!

Das Insolvenzgericht hilft Ihnen nicht bei Verhandlung mit dem Gläubiger, es prüft die Formellen Voraussetzungen einer Privatinsolvenz.

Da Sie einen Abfindungs-Betrag geboten haben, wird der Gläubiger derzeit nicht bereit sein, von seinen Forderungen abzuweichen, weil Ihr Gebot als Minimum betrachtet wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 13.06.2021 | 20:59

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

Würden Sie im geschilderten Fall meine Insolvenzverwaltung übernehmen -- wenn ich optimal zusammenarbeite, nötige PDFs schicke, Verzeichnisse anfertige etc.? Mir bliebe das Fahren mit dem Regionalbus zum Gericht erspart, wo der Herr Rechtspfleger sehr überlastet ist. Die Kardinalfrage: ob ich bei einem einzigen Gläubiger den -- regelhaft sehr teuren -- Insolvenzverwalter benötige? habe ich hier ja gestellt! und wurde mir nicht beantwortet...
Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich bei abschlägiger Antwort hier gern noch auf weitere Wortmeldungen warten würde.
Freundliche Grüße
Ein nichtselbständiger Grünpfleger in Hessen,
der sich die Privatinsolvenz sehnlich wünscht,
allerdings die bisher recherchierten Insolvenzverwalter-Mindestkosten für seinen Fall unangemessen hoch fand,
fragt hier nach dem Preis förmlicher Hilfe zur Insolvenz, d.h. am normalen Insolvenzverwalter vorbei.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.06.2021 | 21:15

Sie müssen mir den bestehenden Titel senden bzw. die Forderung und deren Ursache sowie die Korrespondenz mit dem Gläubiger bzw. Inkasso

ANTWORT VON

(231)

Rossmarkt 194
86899 Landsberg
Tel: 08191/3020
Web: http://www.kanzlei-am-rossmarkt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Ordnungswidrigkeiten
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER