Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unberechtigte Inkassoforderung

09.07.2008 22:12 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute ein Schreiben von einem Inkassounternehmen mit Namen "Abilita" bekommen mit der Forderung 96,92 € zu bezahlen (45,00 € offene Rechnung und 51,92€ Inkassokosten).

Es wird behauptet, dass ich mich bei einem kostenpflichtigen Onlineportal (NatuerlichAbnehmen.de) angemeldet habe und der Rechnungsbetrag fällig sei. Ich sei auch mehrfach (und hier wird einer meiner email Adressen angegeben) zur Zahlung aufgefordert worden.

Tatsächlich war ich mal bei einem solchen Dienst angemeldet und habe während der Nutzung die Gebühren hierfür bezahlt, habe mich aber dann wieder abgemeldet. Der Computer der die Abmeldebestätigung per Email erhalten hat ist leider nicht mehr zugänglich, ich habe auch sonst keinen Nachweis, dass ich mich abgemeldet habe.

Dafür habe nachweisbar in den letzten Wochen und Monaten keine Zahlungsaufforderung erhalten, obwohl ich doch angeblich mehrmals "ergebnislos" zur Zahlung aufgefordert wurde.

Aus meiner Sicht ist die gesamte Forderung unbegründet. Wie muss ich nun angemessen vorgehen?

Danke und Gruß
Bernhard

09.07.2008 | 23:41

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Leider müssen Sie nachweisen, daß Sie sich abgemeldet haben und daß die Forderung unbegründet ist. Ohne die Abmeldebestätigung könnte dies aber schwierig werden.

Daher rege ich an, das Inkassounternehmen auf die erfolgte Abmeldung und den Abmeldetermin hinzuweisen. Möglicherweise haben Sie Erfolg und die Gegenseite kann in den eigenen Büchern Ihre Abmeldung finden.

Eine andere Vorgehensweise (außer der Bezahlung) ist leider nicht erkennbar.

Die fehlende Zahlungsaufforderung sollten Sie ebenfalls erwähnen, auch wenn dies für das Bestehen der Forderung unbeachtlich ist.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89283 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort des Anwaltes hat mir sehr geholfen. Schnell und klar verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, präzise, verständliche und freundliche Antwort. Ihn würde ich jederzeit wieder kontaktieren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
freundliche , kompetente Beratung ! ...
FRAGESTELLER