Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unbeabsichtigter Landendiebstahl

04.05.2016 11:58 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag!
Ich habe eine große Sorge!
2014 habe ich einen Ladendiebstahl begangen und wurde zu 40 TS verurteilt!

Letzte Woche war ich mit meinem Freund einkaufen! Wir waren in einem Einkaufszentrum! Zu erst waren wir in einem Kaufland! Dann haben wir uns beim Chinesen Nudeln zum mitnehmen gekauft! Anschließend sind wir in den DM Markt und wollten noch Babyarteikel kaufen! Mein Freund schob den Wagen mit dem Einkauf vom Kaufland! Ich nahm alle Dinge in die Hand weil ich den Einkauf nicht vermischen wollte! Nach einer gewissen Menge an Artikeln konnte ich nicht mehr alles halten und steckte etwas in meine Tasche! Ich bemerke das ich mein Handy beim Asiaten wohl möglich vergessen habe. Ich geriet in Panik suchte meinen Freund und legte ihn panisch den Einkauf in den Korb! Als ich im eilschritt den dm Markt Verlies piepte es! Ich hatte die Milch in meiner Tasche vergessen! Ich sagte das es ausversehen passiert ist und schilderte das ich panisch wegen meinem Telephon wurde! Mir glaubte keiner! Anzeige wurde erstellt! Dinge die wir im Kaufland gekauft haben wurden alle beschlagnahmt! Ich wurde lautstark beschimpft! Im Büro kippte sie Verkäuferin meine Tasche aus, sodass Dinge von mir kaputt gingen! Ich erklärte der Verkäuferin wiederholt das es nicht meine Absicht war und da ich im sozialen Bereich arbeite ich keinen Eintrag im Führungszeugnis haben darf, Sie bitte von einer Anzeige abzusehen! Dies tat sie nicht! Ich bat sie sich mit Kaufland in Verbindung zu setzen damit ich meine Sachen wiederbekomme! Kaufland bestätigte das dies kein diesbesgut von ihnen ist! Ich habe im DM markt im Anschluss die Artikel gekauft, da ich ja auch eine aufabsicht hatte! Nun warte ich auf die Anzeige! Mein Handy habe ich wiederbekommen!

Ich weis nun nicht wie ich mich sinnvoll verhalten kann! Einen Eintrag im Führungszeugnis bedeutet das definitive aus für meinen Job! Dies wird auch im regelmäßigen Abständen von Arbeitgeber verlangt!

04.05.2016 | 13:23

Antwort

von


(562)
Mädewalder Weg 34
12621 Berlin
Tel: 030.56702204
Web: http://www.RafBB.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich gehe davon aus, dass Sie über 21 Jahre alt sind und daher Erwachsenenstrafrecht zwingend anwendbar ist.

Gem § 242 StGB wird Diebstahl mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Dass Sie die Milch in Ihrer Tasche vergessen hatten wird wahrscheinlich als reine Schutzbehauptung eingestuft und damit nicht geglaubt werden.

Da Sie bereits einschlägig vorbestraft sind, rate ich Ihnen dazu sich nicht zur Sache gegenüber Polizei / Staatsanwaltschaft zu äußern, sondern einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl mit Ihrer Verteidigung zu beauftragen um nicht durch unbedachte Äußerungen eine Verurteilung zu forcieren.Der Rechtsanwalt kann dann, nachdem Sie einen Anhörungsbogen oder Aktenzeichen der Polizei / Staatsanwaltschaft erhalten haben, Akteneinsicht nehmen und möglicherweise eine Einstellung erreichen.

Eingestellte Verfahren werden nicht im Führungszeugnis aufgeführt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, einen ersten rechtlichen Überblick verschafft zu haben.

Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.


ANTWORT VON

(562)

Mädewalder Weg 34
12621 Berlin
Tel: 030.56702204
Web: http://www.RafBB.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90130 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine hilfreiche und detaillierte schnelle Antwort. Mit diesen Informationen lässt sich das Problem gut einschätzen und beurteilen was getan werden kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die sehr gute und verständliche Antwort auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER