Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unautorisierter Paypal Kauf

| 14.08.2018 16:53 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


22:16
Ich habe letzten Freitag drei nicht von mir autorisierte Zahlungen über Paypal entdeckt(3 internationale Paketscheine bei DHL, Wert knapp 100,-€) und reklamiert. Danach kam eine Email zurück, dass sie meinen Zugriff überprüft hätten und keinen Fremdzugriff entdecken konnten,  ich somit zahlungspflichtig wäre. Auch ein Anruf bei der Paypal Sicherheitsabteilung brachte keine Meinungsänderung. Auf meine Frage wie denn das überprüft wird, wurde nur erklärt, dass sie mir keine Firmeninternas sagen dürfen. Dieses Vorgehen bzw. Entscheiden ist ja für den Endkunden nicht nachvollziehbar. Die Rückfrage bei DHL ergab, dass diese von Unbekannten gekauften Paketscheine an eine nicht mir zuzuordnende Email-Adresse geschickt wurde. Einen Datenklau über Phisinmails o.ä. kann ich ausschliessen. Wie soll ich gegen Paypal vorgehen? Habe ich rechtlich überhaupt eine Chance...? Oder soll ich gegen die AGB's grundsätzlich gerichtlich vorgehen. Eine Rechtschutzversicherung ist vorhanden.
14.08.2018 | 17:37

Antwort

von


(1788)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

gegen Paypal rechtlich vorzugehen, ist kaum möglich, da der Gerichtsstand in Luxembourg liegt.
Sie könnten daher, wenn Sie das Geld noch nicht bezahlt haben sollten oder sich dieses über Ihre Bank zurückholen könnten, sich weigern, die Beträge zu bezahlen.
Im schlimmsten Fall würde Ihr Paypal Account gesperrt werden. Gerichtliche Verfahren wird Paypal in der Regel ebenfalls nicht anstrengen, da die Beweislast bei Paypal liegt, dass die Transaktion von Ihnen genehmigt wurde.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 14.08.2018 | 22:04

Herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung! Ich werde nun die Paypal Lastschrift von meiner Bank zurückbuchen lassen. Dann wird sich eine Kanzlei die für Paypal das Inkasso durchführt melden und mir mit dem gerichtlichen Mahnverfahren drohen, so lese ich das zumindest bei Anderen im Internet. Kann ich das dann getrost ignorieren, natürlich Einspruch einlegen (da Paypal ja eh kein Gerichtsverfahren anstrebt) oder soll ich davor schon einen Anwalt einschalten (habe 250.-€ Selbstbeteiligung in der RV)! Andererseits schreit das nach einem Präzedenzfall !

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.08.2018 | 22:16

Sehr geehrter Fragesteller,

mit der Rechtsschutz kann man verhandeln, dass diese eine Beratung über immer, wobei die SB dann meist nicht anfällt.
Je nachdem, ob sie das übernehmen oder aber Ihnen dies wert ist, können Sie vorher schon einen Anwalt einschalten, der dann auch versuchen kann, dies ohne Account Sperrung außergerichtlich zu lösen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 16.08.2018 | 08:21

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Anwalt wird von mir ein Mandat erhalten obwohl er nicht in meiner Nähe wohnt. Da muss dann schon besonderes Vertrauen da sein...."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 16.08.2018
5/5,0

Anwalt wird von mir ein Mandat erhalten obwohl er nicht in meiner Nähe wohnt. Da muss dann schon besonderes Vertrauen da sein....


ANTWORT VON

(1788)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht