Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umzugskosten steuerlich absetzen

04.01.2011 17:04 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo,

gern möchte ich mich mit folgender Frage an Sie wenden.

Ich werde zum April 2011 eine neue Stelle in Hamburg antreten. Aktuell wohne ich in Frankfurt. Das Arbeitsverhältnis geht nahlos über, wobei ich auch das Unternehmen wechseln werde.

Kann ich für diesen Umzug, die dadurch entstehenden Kosten steuerlich absetzen?

Welche Möglichkeiten bestehen, wenn die Umzugskosten nicht steuerlich geltend gemacht werden können?

Für eine umfangreiche Antwort und weitere Tipps wäre ich sehr dankbar.

Mit besten Grüßen
04.01.2011 | 18:37

Antwort

von


(680)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragender,

die Kosten für Ihren Umzug können Sie prinzipiell steuerlich absetzen, da Sie den Arbeitsplatz wechseln und Ihnen der Umzug mehr als 1 Stunde Fahrtzeit zwischen Wohn- und Arbeitsstätte täglich erspart (berufliche Veranlassung).
Was genau Sie steuerlich geltend machen können, können Sie den §§6-10 Bundesumzugskostengesetz (R 9.9 Abs. 2 Satz 1 LStR 2008) entnehmen.

Jedoch ist hier zu beachten, dass mittlerweile durch die Rechtsprechung sowohl Eingrenzungen vorgenommen wurden als auch andere und höhere Aufwendungen als die dort genannten absetzbar sind. Daher wäre das ggf. ganz genau zu prüfen, was Sie absetzen wollen, was dann jedoch über die Erstberatung hier hinausgeht.

Zu den Kosten zählen insbesondere die tatsächlichen Kosten des Umzugsunternehmens, Maklerkosten, die Reisekosten am Umzugstag, aber auch die Kosten für die Wohnungsbesichtigung, doppelte Mietzahlung, Nachweis sonstiger Kosten (Renovierung alte Wohnung, Anschluss Telefon, neue Mülltonnen etc.) oder aber statt des Nachweises pauschal 1.279,-- € für Verheiratete bzw. 640,-- € für Ledige zzgl. Zuschlag/Abschlag z.B. Umzug innnerhalb von 5 Jahren (+50%).

Bedenken Sie, dass eine steuerfreie Erstattung Ihres Arbeitgebers auf die abzugsfähigen Umzugskosten angerechnet werden muss, und nur der verbleibende Betrag als Werbungskosten abgezogen werden kann.

Ich würde Ihnen raten, Ihre Kosten überprüfen zu lassen, damit Sie keine Kosten verschenken.

Gerne stehen wir Ihnen diesbezüglich zur Verfügung, zumal wir eng mit der Steuerkanzlei Seiter zusammenarbeiten.

Ich verbleibe





Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Rückfrage vom Fragesteller 04.01.2011 | 19:56

Sehr geehrte Frau Dr. Seiter,

vielen Dank für die Antwort auf meine Frage. Gern möchte ich noch die Gelegenheit nutzen eine Nachfrage zu stellen.

Was habe ich unter dem von Ihnen angesprochenen "Zuschlag/ Abschlag, z.B. Umzug innnerhalb von 5 Jahren (+50%)" zuverstehen.

Mit besten Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.01.2011 | 21:20

Sehr geehrter Fragender,

die von mir genannten Pauschbeträge können sich um 50 % erhöhen, sofern binnen 5 Jahren ein weiterer beruflich veranlasster Umzug erfolgt ist, sofern vorher keine Wohnung bestand sind Abschläge vorzunehmen.

Zudem sei zu erwähnen, dass es vielfältige Rechtsprechung gibt.
So können z.B. laut BFH vom 17.12.2002, <a href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=VI%20R%20188/98" target="_blank" class="djo_link" title="BFH, 17.12.2002 - VI R 188/98: Ausstattung der neuen Wohnung keine Umzugskosten">VI R 188/98</a> Gardinien usw. nicht als Werbungskosten abgezogen werden, wohingegen das Abnehmen oder Ändern dieser abgesetzt werden können.

ANTWORT VON

(680)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80498 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER