Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umzug in die Niederlande ( bitte dringend)


25.05.2005 20:11 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich hatte ja bereits schon mal eine frage zun diesem thema gestellt.Ich habe nun das vorlaeufige aufenthaltbestimmungs recht bekommen. Jetzt kommt ein zweiter thermin, weil der bericht vom jugendamt noch fehlte. Meine aelteste Tochter und mein sohn waren traurig, das noch keine endgueltige entscheidung getroffen wurde und meine tochter sagte, das sie auf keinen fall zu ihrem vater ziehen wuerde. Wenn dies geschieht, dann geht sie dort nie wieder hin.
Meine frage nun: Wie sind meine chancen an diesem zweiten termin, kann es passieren das das urteil wieder zu gunsten meines ex mannes ausfallen kann?
25.05.2005 | 21:11

Antwort

von


141 Bewertungen
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
Sehr geehrte Ratsuchende,

gem. § 1628 BGB überträgt das Gericht bei Meinungsverschiedenheit einem Elternteil das Aufenthaltbestimmungsrecht. In erster Linie hat das Familiengericht das Kindeswohl zu berücksichtigen.
Der Wille der Eltern ist eher zweitrangig.

Weil das Gericht Ihnen bereits das vorläufige Aufenthaltbestimmungsrecht zugesprochen hat, kann man dies als Indiz dafür werten, dass die getroffene Regelung zum Aufenthalt der Kinder nicht dem Kindeswohl widerspricht.

Das Gutachten des Jugendamtes wird vom Richter als Grundlage für die Kindeswohlentscheidung herangezogen. Wenn das Gutachten zu Ihrem Gunsten ausfällt, ist davon auszugehen, dass Sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht endgültig zugesprochen bekommen.

Was auch für Sie spricht, dass in den meisten Fällen zugunsten der Mütter entschieden wird. Auch spielt es sicherlich eine Rolle, dass die Kinder bei Ihnen bleiben wollen. Mit zunehmendem Alter der Kinder wird deren Entscheidung auch vermehrt berücksichtigt.

Wie der Prozess endgültig ausgeht, kann ich hier aus der Ferne leider nicht sagen. Es sprechen aber viele Anhaltspunkte für Sie.Im Übrigen sind die Kinder durch Ihren Umzug in die Niederlande nicht für den Vater unerreichbar geworden. Er kann jederzeit sein Umgangsrecht wahrnehmen.


Mit freundlichen Grüßen

Marcus Alexander Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

Nachfrage vom Fragesteller 26.05.2005 | 12:01

Ist es moeglich, das mein ex mann ( selbstaendiger Landwirt ) das aufenthaltsbestimmungsrecht bekommt, wenn er wie er sagt noch eine zusaetliche aushilfe einstellt, einen nicht fest angestellten hat und seine mutter mit fast 70 jahren auch einen teil der erziehung der kinder mituebernimmt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.05.2005 | 13:02

Sehr geehrte Ratsuchende,

lassen Sie mich zunächst die Kriterien erläutern, die das Gericht bei seiner Entscheidung mit einfließen lässt.Das Gericht hat bei seiner Beurteilung das Kindeswohl beachten. Folgende Kriterien sind hierbei zu beachten:

1. Das Bindungsprizip: Das Gericht hat zu berücksichtigen, wenn das Kind eine besonders innige Beziehung zur Mutter hat. Die Auswirkungen sind um so stärker, je enger und besser die vorherige Beziehung zwischen Mutter und Kind war. Eine besondere Bedeutung, wenn auch keine allein ausschlaggebende, für die Stärke und Qualität der Beziehung und Bindung und mit zunehmendem Alter mehr hat der Kindeswille.

2.Förderungsprinzip: Hierzu gehören die Ernährung; Körperpflege, äußere Erscheinung und Kleidung; die medizinische Versorgung; die Unterbringung (Zimmer); Beaufsichtigung und Beschäftigung (Spiel, Spielzeug); Erziehung, und letztlich die Verfügbarkeit von Ersatzpersonen. Ganz wichtig ist selbstverständlich der Kinderschutz, ganz besonders der Schutz vor Vernachlässigung und Mißhandlung.

3.Kontinuitätsprinzip: Ein Kind hat das Bedürfnis nach dauerhaften und verläßlichen Beziehungen. Das bedeutet, dass Trennungen von wichtigen Bindungspersonen häufig dem Kindeswohl abträglich sind. Daher kommt es bei der Beurteilung an, welche Auswirkungen die Trennung vom Vater oder Ihnen hätte. Sind sie bisher die wichtigste Bindungsperson zu den Kindern gewesen, dann wird das bei der gerichtlichen Entscheidung mit einfließen.

Insgesamt kommt es bei der Abwägung darauf an, ob Sie den Kindern
ein stabiles Umfeld bieten können. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, was Ihre Kinder wollen. Natürlich ist bei der Beurteilung auch wichtig, ob es Aufsichtspersonen gibt. Dies ist allerdings nicht das einzige Kriterium. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Sie Ihren Kindern ein intaktes Umfeld bieten können. Wenn Ihr Ex-Mann Ihnen mitteilt, dass er extra zusätzliche Kräfte einstellen will, hat das meiner Ansicht nach keine negativen Auswirkungen für Sie. Denn es handelt sich ja schließlich um fremde Personen. Ich nehme daher an, dass Ihre Kinder auch keine starke Bindung zu diesen Personen haben. Dass Ihr Ex-Mann noch seine Mutter als Erziehungsperson hat, kommt ihm zwar zu Gute. Aber wollen das auch die Kinder? Eine Großmutter kann niemals die Mutter ersetzten, wenn die Kinder eine starke Bindung zur Mutter haben. Wägen Sie anhand meiner aufgestellten Kriterien selbst ab, ob Sie gegenüber Ihren Kindern die Erziehungspflichten wahrnehmen können. Sollte das der Fall sein, denke ich nicht, dass das Gericht Ihnen das Aufenthaltsbestimmungsrecht entziehen wird. Schließlich sind die Niederlande mit über 300 km Entfernung auch nicht von der Welt.
Suchen Sie vielleicht auch nochmals das Gespräch mit Ihrem Ex-Mann, in vielen Fällen geht es den Vätern gar nicht darum, die Kinder umbedingt bei sich zu haben, sondern der Mutter eher eins auszuwischen. Wenn Sie dem Gericht mitteilen, dass Sie ihm das Umgangsrecht gewähren und Ihrem Ex-Mann dabei entgegenkommen, stehen Ihre Chancen gar nicht so schlecht. Trotzdem ist mir aus der Ferne eine defintive Prognose nicht möglich, hierzu müsste ich die Beteiligten kennen.

Ich hoffe trotzdem, Ihnen weiter geholfen zu haben und wünsche Ihnen viel Glück!

Mit freundlichen Grüßen

Marcus Alexander Glatzel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

141 Bewertungen

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER