Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umzug des Vaters zu Gunsten seiner Tochter

10.08.2021 18:05 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Ein geschiedener Vater (Kind lebt bei der Mutter) möchte näher zum Kind ziehen, um sich besser um das Kind kümmern zu können (Mutter ist überfordert). Eine Wohnung ist nun gefunden, aber der Umzug und die Instandsetzung der Wohnung sowie Anschaffung von Küchengeräten kostet natürlich Geld. Der Vater lebt aufgrund weiterer Unterhaltsverpflichtungen aus einer anderen Beziehung mit dem Existenzminimum. Kann er den Umzug z.B. aus dem Weihnachtsgeld bezahlen, welches ja grds auch auf den Unterhalt angerechnet wird? Oder gibt es eine andere Alternative? Der Umzug geschieht allein zum Wohl des Kindes.

Vielen Dank.

11.08.2021 | 21:44

Antwort

von


(473)
Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

der Umzug muss so bezahlt werden, dass dadurch keine Unterhaltskürzung entsteht. Das Weihnachtsgeld kann schon verwendet werden, doch der Unterhalt ist davon unabhängig. Ein kleineres oder keine etwaigen Geschenke ans Kind sind möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin


Rückfrage vom Fragesteller 12.08.2021 | 12:26

Danke schön.

Aber grundsätzlich werden doch auch Sonderzahlungen beim Unterhalt berücksichtigt, so dass auch davon nur anteilig etwas übrig bleibt?

Nochmals danke.

P.S:
Die Geschichte mit dem Geschenk ist juristisch sicher möglich, aber nicht praktikabel :-)

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12.08.2021 | 13:00

Sehr geehrter Fragesteller,

es stimmt grundsätzlich, dass Sonderzahlungen auch zu berücksichtigen sind. Ihr eigener Umzug fällt jedoch nicht hierunter.

Das mit den Geschenken verstehe ich gut…

Mit freundlichen Grüßen
Draudt Rechtsanwältin

ANTWORT VON

(473)

Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Schadensersatzrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90739 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank! Sie haben mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden klar und verständlich beantwortet. Ich kann diesen Anwalt uneingeschränkt weiter empfehlen. ...
FRAGESTELLER