Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umzug - Rücktritt: Vertragsgültigkeit, evtl. Stornogebühren

19.03.2020 18:26 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Vor zwei Wochen traf ich mich mit zwei Vertretern eines Umzugsunternehmens zur Wohnungsbegutachtung. Es kam zu einer preislichen Einigung für den Umzug, einem Handschlag & mir wurde eine Auftragsbestätigung per Mail zugesandt

Auftragsbestätigung kam per Mail, allerdings

1. wurde ein falscher "Leistungszeitraum" eingetragen (ein Monat später als besprochen)
2. und es wurde ein falscher Posten aufgeführt (Kartons, die nicht benötigt werden)
3. und ich war nicht mit den Zahlungsmodalitäten einverstanden (vorher nicht besprochen worden): 50% des Betrags soll bei Arbeitsbeginn bar beglichen werden, der Rest bei Beendigung

Ich habe mehrfach um eine korrigierte Auftragsbestätigung gebeten, die bisher nicht kam. Lediglich relativ zusammenhangslose Mails und Whatsapp Nachrichten, in denen mir heute das richtige Datum (nächste Woche) zugesichert & eine Zahlung per Überweisung angeboten wurde.

Der Umzug soll also in 7 Tagen durchgeführt werden. Da ich aber bisher keine Rechnung, keine korrigierte Auftragsbestätigung und keinen schriftlichen Vertrag erhalten habe, habe ich mittlerweile ein ungutes Gefühl bei der Sache (mal von dem Stress des Hinterhertelefonierens abgesehen) & würde gerne unsere Vereinbarung aufkündigen.

Meine Frage also:

1. Kann ich den Umzug ohne Weiteres absagen oder muss ich mit Stornogebühren rechnen (Wie hoch maximal?)? Es existiert keine AGB auf der Website des Anbieters und mir wurde auch nichts Weiteres vorgelegt.

1.1. Gibt es dabei Besonderheiten auf die ich im Wortlaut achten sollte?

2. Sollte mir der Unternehmer doch noch eine korrigierte Auftragsbestätigung zukommen lassen, muss ich diese so akzeptieren, weil er auf meine Wünsche eingegangen ist?

Vielen Dank für Ihre Hilfe

19.03.2020 | 19:23

Antwort

von


(607)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Ein Vertrag über Dienstleistungen kann formlos geschlossen werden. In Ihrem Fall ist der Vertrag zu den von Ihnen gewünschten Bedingungen bereits beim Besichtungstermin geschlossen worden. Die Auftragsbestätigung hat insoweit keine Bedeutung für den Vertragsschluss als solchen. Ein Rücktrittsrecht ist nicht vereinbart worden.

Insgesamt sehe ich auch keinen Grund den geschlossenen Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. Dazu dürfte es Ihnen nicht zumutbar sein noch länger daran festzuhalten. Das ist allerdings nach Ihrer Schilderung nicht gegeben.

Nichtsdestotrotz können Sie Ihren Unmut über die Situation mitteilen und dem Umzugsunternehmen sagen, dass Sie die Geschäftsbeziehung nicht mehr fortsetzen wollen. Es ist durchaus möglich, dass man sich darauf einlassen wird, wenn Sie Ihre enttäuschende Erfahrung entsprechend schildern. Das ist allerdings Verhandlungssache und hängt davon ab, ob der andere Teil sich darauf einlässt.

Anderenfalls bleiben Sie an den Vertrag gebunden.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(607)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER