Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umsatzsteuerorganschaft

| 14.10.2016 09:53 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Firma ABC ist Generalunternehmer und Firma XYZ ist Bauträger (Projektgesellschaft). Es besteht eine USt-Organschaft. (Fima ABC ist Organträger).

Firma XYZ erstellt eine Wohnanlage und verkauft diese an einen Enderwerber ohne USt-Ausweis.

Zwischen Firma ABC und XYZ existiert ein GU-Vertrag über den bau der Wohnanlage. Rechnungen der Firma ABC an XYZ sind ohne USt-Ausweis zu stellen (Innenverhältnis Organschaft).

Firma ABC ist auch für Dritte als GU tätig.
Kann Firma ABC aus Rechnungen der SUB-Unternehmen den VSt-Abzug geltend machen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da die Objekte ohne den Ausweis von Umsatzsteuer veräußert werden, kann die Vorsteuer aus den Eingangsleistungen nicht geltend gemacht werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 14.10.2016 | 12:26

Vielen Dank!
Bedeutet dies, dass die Eingangsrechnungen bei der ABC GmbH klar nach Projekten getrennt behandelt werden müssen, da ja auch Rechnungen eingehen, die von SUB-Unternehmerleistungen kommen, die andere Projekte betreffen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.10.2016 | 13:15

Wenn die Organschaft dauerhaft besteht, was in der Regel mindestens ein Jahr andauern muss, dann können Sie nicht nach Projekten differenzieren. Hier muss ich Ihnen dringend empfehlen, mit Ihren Unterlagen und Verträgen einen Steuerberater aufzusuchen um dieses Verhältnis (Projektgeschäft contra Bauträgergeschäft) prüfen zu lassen.

Bewertung des Fragestellers 14.10.2016 | 13:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: