Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umsatzsteuer beim Autohandel


21.04.2006 18:25 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Ich habe einen Autohandel angemeldet.
Ich bin kein Kleinunternehmer und habe für den Vorsteuerabzug optiert.
Ich kaufe von Privatpersonen einen PKW. Diese weisen keine Mehrwertsteuer aus, folglich mache ich keine Vorsteuer geltend.

Wenn ich diesen PKW als Autohändler wieder an eine Privatperson verkaufe, muß ich dann die Mehrwertsteuer gesondert ausweisen oder kann ich darauf verzichten. Muß ich überhaupt und in welcher Höhe Mehrwertsteuer an das Finanzamt bezahlen?
Sehr geehrter Fragesteller,

wie Sie schreiben, haben Sie als Kleinunternehmer zur Umsatzsteuer optiert, so daß für Sie die "normalen" Regelungen des Umsatzsteuergesetzes gelten.

Daher unterliegt bei Ihnen der Handel mit Gebrauchtfahrzeugen, die Sie als Unternehmer von Privatpersonen erwerben, der Differenzbesteuerung gemäß § 25a des Umsatzsteuergesetzes (UStG). Hiernach haben Sie - vereinfacht gesagt - die USt (von derzeit 16%) auf die Differenz zwischen dem Einkaufspreis und dem Verkaufspreis abzuführen. Allerdings dürfen Sie hierfür keine Rechnung mit gesondertem Umsatzsteuerausweis erstellen, d.h. Ihre Rechnung sieht für den Käufer so aus, als wäre in dem Rechnungsbetrag keine Umsatzsteuer enthalten.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Udo Meisen
Rechsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER