Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umgangsrecht Kinder Corona

| 09.03.2021 17:33 |
Preis: 65,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


18:51

Der Kindsvater lebt in Österreich/Ungarn. Aufgrund seiner Arbeit kann er pendeln ohne Quarantäne. Er hat die Kinder (6,8) seit Oktober nicht gesehen. Gibt es in Bezug auf den Coronaregeln eine Möglichkeit, die Quarantäneregeln mit einer Sondergenehmigung zu umgehen, damit sich Vater und Söhne in den Osterferien sehen können? Oder gibt es eine Ausnahme, weil er ja nicht touristisch in Österreich und/oder Deutschland unterwegs ist? Theoretisch hat er doch sogar eine Pflicht seinen Umgang wahrzunehmen, oder?
Danke für die Beratung.

09.03.2021 | 18:24

Antwort

von


(2373)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

hier wird aus dringenden familiären Gründen der Umgang nicht verwehrt werden können.

Auch eine Quarantäneverpflichtung der Kinder nach Rückkehr wird nicht in Betracht kommen, wobei hierfür Ausnahmegenehmigung von der Quarantäne zu erteilen ist. Ein negativer Test ist dann als ausreichend anzusehen.

Zur Quarantäne ist auszuführen, dass hierfür die Ausnahmegenehmigung beim Gesundheitsamt beantragt werden kann. Dieses Antrag ist dann damit zu begründen, dass hier der Schutz der Familie im Vordergrund steht. Dazu zählt dann auch das Umgangsrecht.

Zudem sollte auch darauf hingewiesen werden, dass ein Umgang in Deutschland auch in Regionen mit hoher Inzidenz möglich sind, ohne eine Quarantänepflicht nach sich zu ziehen.

Die familiären Gründe können zudem auch bei einer Grenzüberschreitung dargelegt werden, so dass sich Vater und Söhne sehen können.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 09.03.2021 | 18:48

Sehr geehrte Frau True-Bohle,
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. MfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.03.2021 | 18:51

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr gerne.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 09.03.2021 | 18:49

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 09.03.2021
5/5,0

ANTWORT VON

(2373)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht