Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umgangsrecht, Tochter möchte nicht beim Vater schlafen

31.07.2021 09:27 |
Preis: 40,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe mich im Januar vom kindsvater getrennt. Er ist depressiv, seit 3 Jahren bereitet, nimmt u.a. Lithium. In denn letzten Jahren gab es viele Probleme mit psychischer Gewalt von seiner Seite mir gegenüber und auch körperlicher Gewalt meiner älteren Tochter (15) gegenüber. Wegen einer Sache liegt derzeit eine Anzeige bei de Staatsanwaltschaft.
Meine 15jährige befindet dich derzeit stationär wegen einer Essstörung.
Meine jüngere Tochter (12) möchte aufgrund der Geschehnisse nicht über Nacht zu ihrem Papa, eigentlich auch nicht allein. Beim Jugendamt wurde am 6.7. eine Vereinbarung getroffen, dass sie Mittwoch und Sonntag Nachmittag zu ihm geht, in Begleitung seiner Familie. Leider läuft das manchmal nicht gut, sie wird unter Druck gesetzt, öfter und länger zu ihm zu kommen, allein zu kommen, da zu schlafen und mit ihm in den Urlaub zu fahren. All das möchte sie nicht. Mit mir redet er kein Wort, außer gestern.
Er schrieb mir, dass sein Anwalt ihm gesagt hätte, dass unsere Tochter ab sofort alle zwei Wochen von Donnerstag bis Montag zum ihm müsse und zusätzlich nachmittags ab und an. Er würde sie abholen. Die Vereinbarung vom Jugendamt wäre unwirksam. Diesen Sonntag soll sie allein zu ihm.
Sie möchte es nicht!!
Er beschimpft mich als toxisch, dass ich den Umgang verweigere(sie war bisher jeden Mittwoch und Sonntag), ich würde Kindeswohl gefährden. Meine Eltern beschimpft er ebenfalls auf dieselbe Art und Weise. Er verweiget Unterhalt und reicht keine Einkommensnachweise ein. Er verweigert die Unterschrift für die Reiterferien meiner Tochter, da sie dann 5tage bei meinen Eltern schläft. Wenn sie nicht bei ihm schläft, darf sie auch nicht woanders schlafen.
Wir haben gemeinsames Sorgerecht, sie ist bei mir gemeldet.

Muss meine Tochter unter diesen Umständen zum Papa?
Welche Möglichkeiten habe ich?
( alleiniges Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht...)
Darf er die Reiterferien verweigern?

Danke!

31.07.2021 | 10:25

Antwort

von


(601)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Ihr Mann lügt!
Nicht eine Sekunde glaube ich, dass der Kollege der Ihren Mann berät gesagt hat, dass das Kind zu ihm müsse. Was der Kollege gesagt haben könnte ist, dass im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung er sehr gute Chancen hat, dass das Kind entsprechend oft zu ihm kommt. Die Einigung vor dem Jugendamt ist die derzeit gültige eine einseitige Änderung muss gerichtlich durchgesetzt werden.

Nach Ihrer Schilderung hätten Sie aber auch gute Chancen vor Gericht zu obsiegen und die bisherige Regelung beizubehalten, eventuell einen Umgang auch unter weitere Auflagen zu stellen (keine Beschimpfungen, Therapie oder ähnliches).

Die Zustimmung zu dem Reiterurlaub muss der Kindesvater nicht geben. Verweigert er die Zustimmung sollten Sie diese in einem Eilverfahren ersetzen lassen. Dieses Verfahren ist innerhalb von wenigen Tagen durchsetzbar.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage umfassend beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(601)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90148 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine hilfreiche und detaillierte schnelle Antwort. Mit diesen Informationen lässt sich das Problem gut einschätzen und beurteilen was getan werden kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die sehr gute und verständliche Antwort auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER