Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umgang mit vermutetem Betrugsversuch bei eBay


11.10.2007 00:11 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von



Ich habe bei eBay per Sofortkauf eine hochwertige gebrauchte und sehr günstig angebotene Kamera erworben. Bei der Mail zur Zahlungsabwicklung irritierte mich, dass das angegebene Konto nicht auf den Namen des Verkäufers lautet. Hierdurch ausgelöste Recherchen ergaben, dass der Anbieter innerhalb von 24 Stunden drei mal(!) einen identischen Verkauf durchgeführt hat. Auf meine Mails reagiert der Verkäufer nicht, eine Telefonnummer kann ich nicht herausfinden.

Ich gehe nach Lage der Dinge jetzt von einem Betrugsversuch aus und frage mich, wie ich darauf reagieren soll. Na klar werde ich kein Geld überweisen. Die Option „Strafanzeige wegen Verdachts auf Betrugsversuch“ scheint naheliegend. Aber ob das was bringt?

Ob ich gleichzeitig zivilrechtlich auf Erfüllung bestehen sollte ist natürlich unter dem Aspekt zu sehen, inwieweit sich der Aufwand lohnt. Andererseits ärgert es mich schon erheblich, solche Angriffe zu erleben und ich würde mich da gern auch mal offensiv wehren, den Spieß einfach umdrehen, ein bisschen Zeit, Nerven und ein bisschen Geld würde ich mich das auch schon kosten lassen.

Wie sollte ich mich verhalten? Schlucken, vergessen, kämpfen?

Ich würde gern eine Antwort von einem in diesem Bereich versierten Anwalt erhalten, der auch bereit ist, diese Angelegenheit bei Bedarf weiter zu verfolgen.

11.10.2007 | 02:18

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Wenn Sie Zweifel bezüglich der Seriösität des Verkäufers haben, können Sie den Kaufpreis auch auf ein Treuhandkonto überweisen, dadurch würden Sie dem Risiko entgehen, daß Sie Ihr Geld zurückfordern müßten. Bei Nichtlieferung hätten Sie auch einen konkreten Anhaltspunkt für eine Strafanzeige.

Ansonsten würde ich anregen, die Geldzahlung zurückzuhalten, bis der Verkäufer Ihnen eine plausible Erklärung für das Abweichen des Konteninhabers geliefert hat.
Daß drei identische Kameras verkauft wurden, ist meines Erachtens kein zwingender Grund für einen Betrugsverdacht, da oftmals Restposten verkauft werden.

Eine Strafanzeige wäre als solche nicht zwingend nutzlos, da die Staatsanwaltschaft die Adressen der anderen Käufer ausfindig machen und daran überprüfen kann, ob diese Betrugssopfer wurden.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER