Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übertragung/verkauf des Erbteils ohne Haftung für Nachlassverbindlichkeiten

| 07.04.2021 17:14 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


18:52

kann ich bei einer Übertragung, Verkauf oder Schenkung meines Erbteils an den Miterben, der dann Alleinerbe wäre, jegliche Haftung für Nachlassverbindlichkeiten auf irgend eine Weise, etwa durch einen notariellen Vertrag, gänzlich ausschliessen? und so auch von allen sonstigen Verpflichtungen entbunden sein?
07.04.2021 | 17:49

Antwort

von


(564)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Die Übertragung des Erbteils ist nur durch notariell beglaubigten Vertrag möglich. Im Rahmen dieses Vertrages können auch Haftungen und sonstige Verbindlichkeiten ausgeschlossen werden.
Wenn der Nachlass überschuldet ist oder der Alleinerben den Aufforderungen zur Zahlung nicht nachkommt, können Sie allerdings für die Kosten der Beisetzung herangezogen werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage umfassend beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 07.04.2021 | 18:08

Hallo H. Krueckemeyer, bedeutet das, jetzt von den Bestattungskosten abgesehen, dass sämtliche evt. diesen Nachlass betreffenden Gläubiger -auch der Staat- dann keine Forderungen mehr an mich stellen können?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.04.2021 | 18:52

Sehr geehrter Fragesteller,

richtig, dies lässt sich vertraglich vereinbaren. Allerdings dafür einen vollständigen Haftungsausschluss noch kein Vermögen aus dem Nachlass entfernt worden sein.

Die Haftung Für die Beisetzung trifft die Abkömmlinge wenn eine Haftung durch die Erben ausgeschlossen ist. Daher kann diese Haftung nicht per Vertrag abgegeben werden.

Sollten weitere Rückfragen bestehen können Sie mich via E-Mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 09.04.2021 | 22:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die kostenlose Nachfrage hat die gewünschte Klarheit verschafft!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 09.04.2021
4,2/5,0

Die kostenlose Nachfrage hat die gewünschte Klarheit verschafft!


ANTWORT VON

(564)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht