Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übertragung einer Erbschaft

| 19.06.2019 10:12 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Steidel


Sehr geehrter Herr Anwalt,
Es geht um den folgenden Fall. Meine Mutter ursprünglich aus Afrika ist vor kurzem in Deutschland verstorben. Ich lebe in den USA und habe in Deutschland für mich einen Erbschein beantragt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass meine Mutter noch ein uneheliches Kind in Afrika hatte, die ich aber nur als Cousine kannte.

Frage 1: Gibt es jetzt ein Problem für mich da dieses Kind bei dem Antrag nicht angegeben wurde?

Diese Cousine bzw. Schwester kann kein Deutsch und hat mit Deutschland nichts zu tun daher möchte Sie mit dem Erbe nichts zu tun haben. Sie möchte das ich mich um alles selbst kümmere.

Frage 2: kann sie das Erbe ausschlagen ohne nach Deutschland zu kommen z.b über die Botschaft oder einen Anwalt in Afrika? Bzw kann sie ihren Anteil an mich übertragen oder verschenken?

Frage 3: Oder reicht es aus eine Vollmacht von ihr zu erhalten?

Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar

Liebe Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Der Erbscheinsantrag enthält ja die eidesstattliche Versicherung des Antragstellers, dass sämtliche Angaben nach bestem Wissen zutreffend und richtig sein sollen. Dazu gehört auch die Angabe, dass die Verstorbene außer Ihnen keine weiteren Kinder hatte, was sich jetzt als unzutreffend herausgestellt hat. Rechtlich wäre der Erbschein als falsch und müsste vom Gericht eingezogen werden.

2.3..
Eine Ausschlagung der Erbschaft über einen Notar oder die Botschaft wäre sicherlich möglich, allerdings recht aufwändig. Sie könnten auch einfach einen berichtigten Erbscheinsantrag auf Erteilung eines gemeinschaftlichen Erbscheins stellen und sich anschließend eine Vollmacht der Schwester, über sämtliche Erbschaftsgegenstände frei verfügen zu können, erteilen lassen.

Daneben wäre auch eine Erbteilsübertragung auf Sie möglich, allerdings ähnlich aufwändig wie die Ausschlagung, da ein solcher Vertrag notarieller Beurkundung bedarf.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 19.06.2019 | 11:18

Sehr geehrter Herr Anwalt,
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Zu frage 1: Der Erbschein ist noch nicht ausgestellt. Der Fall ist noch beim Nachlassgericht in Bearbeitung da Infos über das 2 Kind aufgetaucht sind. Kann es jetzt Probleme geben?

Zu frage 2:
Muss die Vollmacht der Schwester beglaubigt werden? Wenn ja wird eine beglaubigte Vollmacht aus Afrika in Deutschland überhaupt akzeptiert?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.06.2019 | 11:43

Probleme sehe ich da nicht, da Sie ja zunächst nach bestem Wissen den Erbschein beantragt haben. Sie sollten jetzt aber eine Änderung des Antrages vornehmen, wie oben beschrieben.

Eine äusländische Beglaubigung kann in Deutschland durchaus anerkannt werden.

Bewertung des Fragestellers 19.06.2019 | 12:07

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 19.06.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hilft mir sehr weiter, vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam zeitnah und war verständlich verfasst. Sehr zu empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Zuerst ging es etwas aneinander vorbei. In der Nachfrage wurde dann gut und ausführlich meine Frage beantwortet.. Danke. ...
FRAGESTELLER