Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Überprüfung Testament

| 04.06.2014 10:41 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Guten Tag,

hiermit möchte ich Sie um Überprüfung meines Testaments bitten (im Original handschriftlich):

"Ich, xx, geb. am xx in xx, wohnhaft in xx treffe für den Fall meines Todes die folgenden Regelungen:
1.) Zu meinem alleinigen Erben setze ich ein: "Deutsches Rotes Kreuz" (Adresse). Das DRK soll meine Eigentumswohnung verkaufen und den Erlös dafür vor allem für den Katastrophenschutz in Afrika verwenden.
2.) Meine persönlichen Gegenstände, Möbel, Bücher, Münzen und Bilder vermache ich zu gleichen Teilen meinen beiden Geschwistern, Herrn xx geb. am xx in xx und Frau xx, geb. am xx in xx.

Unterschrift + Ort, Datum (handschriftlich)

Zum Hintergrund: Ich habe 2 erwachsene Kinder, die selber wirtschaftlich erfolgreich sind, so dass ich garantieren möchte, dass nichts meinen Kindern zufällt, sondern einer Hilfsorganisation - vor allem die wertvolle Eigentumswohnung.

Vielen Dank und mit freundlichem Gruß!

04.06.2014 | 13:28

Antwort

von


(944)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die getroffenen Regelungen sind soweit nicht zu beanstanden.

Bei 1.) sollte der genaue Regionalverband des DRK, am besten noch mit dem aktuellen Geschäftsführer benannt werden, damit es später nicht zu Missverständnissen kommt.

Beachten Sie aber, dass Sie Ihre Kinder dadurch nicht enterben.

Die Kinder haben einen Pflichtteilsanspruch nach § 2303 BGB .

Das DRK kann nach Verkauf der Wohnung das Geld dann nicht komplett spenden sondern muss Ihren Kindern den Pflichtteil auszahlen.

Genauso müssen Ihre Geschwister Ihren Kindern einen Teil auszahlen.

Man sollte die Sache vielleicht anders angehen.

Sie können die Bücher etc. den Geschwistern vererben und die Wohnung den Kindern verbunden mit der Auflage, dass die Wohnung zu verwerten und eine Summe X davon zu spenden ist.

Hier sollte Sie sich nochmal ausführlich beraten lassen, damit Ihr Wunsch auch ganz sicher umgesetzt werden kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 04.06.2014 | 13:52

Sehr geehrter Herr Schwerin,

vielen Dank für Ihre ausführliche und schnelle Antwort!

Gibt es einen Weg um den Pflichtteilsanspruch zu vermeiden?

Dank erneut und mit bestem Gruß!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.06.2014 | 13:57

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Die Voraussetzungen für eine Enterbung sind sehr hoch angesetzt, sodass man dies selten regeln kann.

Man kann mit den Kindern sprechen, ob sie auf den Pflichtteil verzichten - ggf. gegen eine kleine Zahlung vorab.

Ansonsten kann man das Erbe an das DRK und die Geschwister auch mit Auflagen und einem Vermächtnis versehen.

Dazu sollten Sie sich aber vor Ort bei einem Anwalt oder Notar über die Möglichkeiten beraten lassen. Das würde hier den Rahmen sprengen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 04.06.2014 | 15:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.06.2014
4,8/5,0

Vielen Dank!


ANTWORT VON

(944)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht