Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übernahme der Kosten


21.12.2012 20:05 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork



Hallo, ich hoffe nicht zu kurz geschildert,
meine Tochter, 100 % Behinderung, Muskelerkrankung, Autofahrerin, Überprüfung verlangt Kreisbehörde im Dezember, 450 Euro DEKRA, Arbeit voll Bundeswehr in Berlin, Fahrerlaubnis, Umbau finanziert durch Arbeitsagentur, Weg Oranienburg nach Berlin, 450 Euro von ihr bezahlt, Jetzt Autoreparatur: 1800 Euro laut Fachwerkstatt. Ohne Auto kommt meine Tochter nicht zum Arbeitsort. Bitte beachten!
Jetzt zum Glück Urlaub. Aber wie weiter im neuen Jahr?
MfG
M. Stöckel
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:




Nach Ihrer Schilderung geht es um die Übernahme der Reparaturkosten für ein Fahrzeug, dessen Anschaffung und Umbau aufgrund der Verordnung über Kraftfahrzeughilfe zur beruflichen Rehabilitation ( KfzHV ) gefördert wurde. Das Fahrzeug ist zum Erreichen des Arbeitsplatzes unabdingbar.

Daher sollte Ihre Tochter schriftlich Kostenübernahme für eine Autoreparatur in Höhe von 1800 €, hilfsweise ein Darlehen beantragen. Den Antrag stellt Ihre Tochter am besten beim zuständigen Integrationsamt. Da die Sache eilig ist, sollte dies umgehend geschehen, damit die Angelegenheit noch im Urlaub Ihrer Tochter ansatzweise abgeklärt werden kann, um die Reparatur schnellstmöglich in Auftrag geben zu können.


Rechtlich gilt hier zunächst § 102 III Nr. 1 Buchstaben b) und f) SGB IX. Danach kann das Integrationsamt Ihrer Tochter Geld zum Erreichen des Arbeitsplatzes und in besonderen Lebenslagen auszahlen.

In dem Antrag weisen Sie auf die Reparaturbedürftigkeit des KfZ hin ( Kostenvoranschlag in Kopie beifügen) und dass dieses zum Erreichen des Arbeitsplatzes Ihrer Tochter unabdingbar und bereits behindertengerecht umgebaut ist. Ebenfalls schildern Sie den Grad der Behinderung Ihrer Tochter. Schildern Sie ebenfalls die Eilbedürftigkeit ( momentan Urlaub).







Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER